Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Kap der Stürme – Land der Hoffnung1795 – 1913 (Folge 2)

Der zweite Teil der Dokumentation erzählt von den Kriegen um Land und Macht in Südafrika. Die beiden konkurrierenden Parteien sind die Engländer und die Buren. Die schwarze Bevölkerung wird nicht gefragt. Die Engländer kamen mit den Missionaren ins Land, die Siedler am Kap haben inzwischen ihre eigene Identität entwickelt. Sie nennen sich Buren und sie haben nicht vor, das Land wieder zu verlassen. Anfangs glänzen die Briten mit ihrer liberalen Gesinnung: Sie schaffen die Sklaverei ab. Das missfällt den Buren sehr, sie begeben sich auf ihren legendären „Großen Treck“ weit ins Landesinnere – weg von den verhassten Engländern, immer auf der Suche nach einem Leben in Unabhängigkeit und Freiheit.

Die Lage verschärft sich dramatisch, als in Kimberly der erste Diamant gefunden wird. Spätestens ab jetzt sehen auch die Briten das Land mit anderen Augen. Doch der Diamantenfund war nur ein Vorgeschmack auf das, was dann kam: Die Entdeckung des größten Goldfeldes der Welt bei Johannesburg. Ein Goldrausch bricht aus. Das Land wird in kürzester Zeit in die Industrialisierung katapultiert. Es locken riesige Gewinne und eine unerschöpfliche Quelle an billigen Arbeitskräften – den schwarzen Ureinwohnern. Was nun folgt sind langwierige Kriege, verbrannte Erde, Konzentrationslager, zehntausende Tote. Die Buren unterliegen den militärisch starken Engländern, doch die eigentlichen Verlierer der Kriege sind die Schwarzen.

Wir fanden Tagebücher zweier Kriegsteilnehmer, einem jungen Buren, und einem jungen Schwarzen, der auf der Seite der Engländer kämpft. Deneys Reitz und Sol Plaatje. Der Film folgt ihren Aufzeichnungen, es sind einzigartige Dokumente dieser Zeit.
Am Ende des Films wird zwischen Briten und Buren ein Friedensvertrag ausgehandelt, die Union von Südafrika gegründet – ohne Beteiligung der schwarzen Bevölkerung. Aus Protest wird der African National Congress gegründet, der ANC. Doch bis in Südafrika alle Einwohner die selben Rechte haben, ist es noch ein langer Weg.

Infos

Hinweis
Format
1 × 50′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
Gruppe 5 Filmproduktion GmbH in co-production with WDR, Arte and SWR
Cast
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen
Broschüre (343.43 KB)