Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Der Abgrund - Hitler und die Deutschen

Kehrt die Geschichte wieder? Rechtspopulistische Bewegungen feiern weltweit Er-folge. Demokratien wandeln sich zu autoritären oder "illiberalen" Regimen. Das Phänomen Trump erschüttert Gewissheiten, die jahrzehntelang politischer Goldstandard waren. Das Finanzsystem der Welt steht auf tönernen Füßen. Wir werden schmerzlich daran erinnert, dass die Vorherrschaft der liberalen Demokratie, die in Westeuropa 1945 wiederbelebt und in Osteuropa 1989 erstritten wurde, kein Naturgesetz ist.

Es gibt schließlich einen Präzedenzfall mit katastrophalen Folgen: das Scheitern der deutschen Republik von 1918/19 und der Aufstieg der Nationalsozialisten, die Europa mit einem Ausmaß an Gewalt überziehen, das in der Weltgeschichte einmalig ist. Innerhalb von einer Generation folgt auf einen Weltkrieg, der ein nie dagewesenes Ausmaß von Leid hinterließ, ein noch schlimmeres Gemetzel. Wie konnte das geschehen? Wie konnten die Nazis ihre Macht auf fast ganz Europa ausdehnen? Warum mussten Millionen sterben, bis sie gestoppt wurden?

Die Reihe "Der Blick in den Abgrund" erzählt Aufstieg und Untergang des National-sozialismus. Sie bündelt aktuelle Forschung und stellt Fragen an die Geschichte, die uns helfen, unsere heutige Lage zu verstehen. Die Reihe bleibt dabei historisch. Sie erzählt, wie die Nazis keine 13 Jahre nach ihrer Gründung erst Deutschland und dann halb Europa unterwarfen, und wie aus den Trümmern eine neue Ordnung entstand, die eine erneute Katastrophe verhindern sollte. Geschichte wiederholt sich nicht, doch sie enthält Warnungen, die wir heute, in einer sich dramatisch ändernden Lage klarer sehen können und sollten. Es gibt nicht den einen Grund, warum die Katastrophe sich ihren Weg in Deutschland bahnte - manche Faktoren sind nur aus der Zeit heraus zu verstehen, andere haben ihr zerstörerisches Potential auch heute nicht verloren.

Infos

Hinweis
  • Neu
Format
10 × 50′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
Cast
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
ECO Media TV-Produktion in association with ZDF Enterprises for ZDFinfo
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen