Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

MarsupilamiStaffel 1 + 2 – Das Müllproblem (Folge 6)

Hektor versucht Marsu zu überreden, sich nicht nur von Piranhas zu ernähren, um das ökosystem Algazomas zu schützen und eine Überfischung zu verhindern. Aber Marsu stopft weiter Piranhas in sich hinein, auch an einer Stelle des Flußes, die vergiftet ist, weil Bauwahn und Ollie dort in der Nähe im Auftrag von Felizia Giftmüll vergraben haben. Marsu fäng an zu leuchten und schließlich wird er immer schwächer. Tante Diana läuft zum Lager, um dort aus einer Pflanze ein Gegenmittel zu machen, aber das dauert seine Zeit. Als sie mit Frau Marsu und dem Mittel zu Hektor und Marsu zurückkommt, weinen alle Tiere, weil es so aussieht, als wäre Marsu tot. Auch Ollie, der mit Bauwahn im Dschungel unterwegs ist und in einer von Hektor gebauten Falle hängt, weint um seinen mutigen Gegner. Das hindert ihn aber nicht daran, Hektor und Tante Diana anzugreifen, um Marsu mitnehmen zu können. Frau Marsu, die fast ebenso streitbar ist wie ihr Mann, verhindert das und als Marsu durch Tante Dianas Mittel wieder gesund ist, machen Ollie und Bauwahn wieder mal buchstäblich die Fliege. Am Ende sieht Hektor ein, daß ein Piranhafresser wie Marsu gar nicht anders kann, als sich von Piranhas zu ernähren und daß er gerade deswegen vielleicht ein wichtiger Teil des Ökosystems Algazomas ist, der sonst wohl von Piranhas übervölkert wäre.

Infos

Hinweis
Format
1 × 26′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
Cast
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen
Broschüre (866.91 KB)