Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Die Mutter des Mörders

Maria (Natalia Wörner) lebt mit ihrem Sohn Matis (Lucas Reiber) in bescheidenen Verhältnissen und kümmert sich hingebungsvoll um den Jungen. Matis, Anfang 20, ist in seiner Entwicklung zurückgeblieben und braucht ihre Fürsorge. Das Leben der beiden läuft in geordneten Bahnen: Während Maria den Lebensunterhalt in einem Supermarkt verdient, arbeitet Matis in einer Werkstatt für behinderte Menschen. Da passiert das Ungeheuerliche: Lea (Jeanne Goursaud), die Tochter der Nachbarn, liegt eines Morgens entkleidet und ermordet auf der Sonnenliege im Garten. Matis verstrickt sich in Widersprüche und gerät unter Verdacht. Der Junge wird verhaftet, und zum Entsetzen seiner Mutter gesteht er die Tat. Doch Maria glaubt fest an die Unschuld ihres Sohnes. Sie beginnt auf eigene Faust den wahren Täter zu suchen und setzt dabei ihren Job und ihre Existenz aufs Spiel. Bald gerät Leas Schwimmtrainer Sebastian Kreutzer (Rainer Strecker) in Verdacht, der bereits vor vielen Jahren wegen sexueller Nötigung einer Schülerin verurteilt wurde. Als dieser in der Untersuchungshaft Selbstmord begeht, scheint der Fall gelöst und Matis wird entlassen. Doch plötzlich nimmt das Drama eine ungeahnte Wendung und Maria wird vom Busfahrer ihres Sohnes (Axel Prahl) mit neuen Beweisstücken erpresst. Maria steht mit dem Rücken zur Wand: Wie weit wird sie gehen, um die Unschuld ihres Sohnes zu verteidigen?

Infos

Hinweis
Format
1 × 90′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
Network Movie
Cast
Natalia Wörner, Lucas Reiber, Axel Prahl, Ernst Stötzner, Sylvester Groth, Jeanne Goursaud, Rainer Strecker, Sebastian Anklam, Thomas Limpinsel
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen