Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Das Zeugenhaus

Nürnberg 1945: Zu Beginn der Kriegsverbrecherprozesse richten die US-Amerikaner in einer beschlagnahmten Villa ein Gästehaus ein. Hier werden ehemalige NS-Funktionäre und enge Vertraute der Angeklagten, aber auch KZ-Überlebende und Regimegegner untergebracht, die als Zeugen auf ihre Vernehmung oder ihre Aussage warten. Während draußen die Welt über Deutschland zu Gericht sitzt, wohnen im "Zeugenhaus" Täter, Opfer und Mitläufer unter einem Dach zusammen. Als Gastgeberin soll die eigens dafür engagierte Gräfin Belavar (Iris Berben) mit festen Hausregeln und gepflegter Konversation eine kultivierte, harmonische Atmosphäre unter den Hausbewohnern schaffen. Zunächst scheint der absurd erscheinende Plan aufzugehen: Man arrangiert sich miteinander – und mit der neuen Zeit. Doch mit den ersten Zeugenaussagen im Justizpalast gelangt immer mehr Unausgesprochenes, Unaussprechliches aus der Vergangenheit der Gäste ans Tageslicht.

Infos

Hinweis
Format
1 × 105′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
MOOVIE - the Art of Entertainment für ZDF
Cast
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen

Preise

Preise

  • New York Filmfestival 2015: Gold World Medal - Bester Film (Matti Geschonneck)
  • Banff World Media Festival 2015: Made for TV Movie (Matti Geschonneck)
  • Bambi 2015: Schauspieler National (Tobias Moretti)
  • Der Deutsche Fernsehpreis 2016: Bestes Buch (Magnus Vattrodt)

Nominierungen

  • Romy Gala Austria 2015: Nominee for Favorite Actor
  • Günter Strack TV Award 2015: Nominee for Best Young Actor
  • DAfF Awards (Dt. Akademie für Fernsehen) 2015: Nominee for Script
  • Grimme Preis 2015: nominated for Fiktion (Matti Geschonneck)
  • FernsehfilmFestival Baden-Baden 2015: nominiert für Fernsehfilme (Matti Geschonneck)
  • Jupiter Award 2015: nominiert für Bester TV-Darsteller (Tobias Moretti)
  • Festival de Television de Monte Carlo 2015: nominiert für Nymphes dOr - Films de Television (Tobias Moretti)
  • Festival de Television de Monte Carlo 2015: nominiert für Nymphes dOr - Films de Television (Iris Berben)
  • Jupiter Award 2015: nominiert für Beste TV-Darstellerin (Rosalie Thomass)
  • Deutsche Akademie für Fernsehen 2015: nominiert für Drehbuch (Magnus Vattrodt)
  • Grimme Preis 2015: nominiert für Fiktion (Magnus Vattrodt)
  • Der Deutsche Fernsehpreis 2016: nominiert für Beste Regie (Matti Geschonneck)
  • Der Deutsche Fernsehpreis 2016: nominiert für Bester Schauspieler (Tobias Moretti)
  • Der Deutsche Fernsehpreis 2016: nominiert für Beste Schauspielerin (Iris Berben)