Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Letzte Spur BerlinEntzugserscheinung (Folge 4)

Cornelia Langer ist eine engagierte Krankenschwester und liebevolle Mutter. Gerade kümmert sie sich in der Notaufnahme des Krankenhauses noch einfühlsam um eine jugendliche Schwangere, als sie plötzlich wie vom Erdboden verschwunden ist. Im Kindergarten wartet die kleine Ella vergeblich darauf, dass ihre Mutter zur Theateraufführung erscheint, in der sie die gute Fee spielt. Als Cornelias Ex-Mann Holger Merbold der Anruf aus der Kita erreicht, will ihn KOK Sandra Reiß, die mit dem attraktiven Mann seit kurzem liiert ist, beruhigen. Doch Merbold ist sich sicher, dass etwas Schlimmes passiert sein muss. Tatsächlich findet Sandra Cornelias Wohnung durch einen Einbruch verwüstet vor.

Radek und sein Team finden heraus, dass es im Krankenhaus kürzlich einen Fall von Medikamentendiebstahl gegeben hat, in den Cornelia anscheinend verwickelt war. Wozu brauchte Cornelia all die Präparate, die beim Entzug von Drogenabhängigen verwendet werden? War sie selbst drogensüchtig? Und welche Rolle spielt der Arzt Dr. Frisch, der unter den Schwestern einen zweifelhaften Ruf genießt? Radek ist äußerst alarmiert, als sich zeigt, dass Cornelia tatsächlich selbst früher abhängig war und heute Junkies unter der Hand hilft. Sandra versucht währenddessen, so professionell wie möglich zu ermitteln – doch sie leidet darunter zu sehen, wie stark Holgers Gefühle für seine Ex-Frau Cornelia in Wirklichkeit noch sind.

Infos

Hinweis
Format
1 × 45′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
Novafilm Fernsehproduktion GmbH
Cast
Annika Kuhl, Andreas Pietschmann, Michael Krabbe, Anna Griesebach u. a.
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen