Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Die purpurnen FlüsseStaffel 1 – Melodie des Todes (Teil 3)

Zwei Zisterziensermönche werden in der Nähe von Lille brutal ermordet. Einer von ihnen war ein alter Freund von Kommissar Niemans. Gemeinsam mit Camille beteiligt sich Niemans an der Untersuchung des Mordes, die von Sabrina Harel geleitet wird. Im Kloster der Mönche stoßen sie auf Beweise, die darauf hindeuten, dass die beiden Opfer, Bruder Guillaume und Bruder Jean, bei ihren Nachforschungen über den Ursprung der Notenschrift offenbar eine Entdeckung gemacht haben, die mit ihrem Mord zusammenhängen könnte.

Als die Tochter des Bürgermeisters verschwindet, ist Camille davon überzeugt, dass der Rocksänger Messionaire dahinter steckt. Vor acht Jahren hatte sie ihn wegen Vergewaltigung und anderer schwerer Gewaltverbrechen inhaftiert. Sie weiß, dass Messionaire wieder auf freiem Fuß ist und zum Zeitpunkt ihrer Ermittlungen in der Nähe von Lille mit seiner Band BHP auf Tour ist. Als Niemans erwähnt, dass sein Freund Jean-Louis, alias Bruder Guillaume, kurz vor seinem Tod die Worte Schwert und Schlange gesagt hat, ist sie sich sicher, dass die beiden Fälle zusammenhängen. Bei einem BHP-Konzert war ihr aufgefallen, dass Messionaire genau diese Symbole auf seinen Unterarm tätowiert hat.

Auf der Suche nach der Tochter des Bürgermeisters findet die Polizei das Mädchen tot in den Dünen, neben ihr ein klagender Mönch aus dem Zisterzienserkloster.
 

Infos

Hinweis
Format
1 × 50′
Oder
Und
Verfügbar
Hinweis
Specials
Produziert von
STORIA TELEVISION in co-production with MAZE PICTURES for France Télévisions and ZDF in cooperation with ZDF Enterprises
Cast
Olivier Marchal, Erika Sainte, Ken Duken, Nora Waldstätten a. o.
Produktionsjahr
Originalsprache
Fernsehsender
Autor
Regisseur
Ausgestrahlt von
Extras
Verfügbare Sprachen
Broschüre (1.82 MB)