Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Der KriminalistMördergroupie

Als abends eine Frauenleiche in einem Park in Tegel aufgefunden wird, bedeutet dies für Hauptkommissar Bruno Schumann und seine Kollegen Henry Weber und Anne Vogt vom LKA Berlin mal wieder Nachtschicht. Wer tötete Agnes Rahf mit zahlreichen Messerstichen? Zunächst führen Spuren zu dem erst vor wenigen Wochen auf Bewährung entlassenen Manuel Stiegler. Die 37-jährige Agnes und er waren seit einigen Monaten ein Liebespaar. Aber weshalb ließ sich die geschiedene Lehrerin mit einem verurteilten Mörder ein? Der wieder verheiratete Ex-Mann Christopher Hintze, der nun mit Nachwuchs in einem Reihenhaus lebt, will von der Liaison nichts gewusst haben. Laut Zeugenaussage soll Hintze aber seine geschiedene Frau auch nach der Trennung kontrolliert und seelisch gequält haben. Wollte Agnes nun selbst Macht ausüben und die Beziehung mit Stiegler funktionierte, solange er im Gefängnis war? Nur wenige Stunden vor dem Mord wurde das Paar bei einem heftigen Streit gesehen. Der JVA-Leiter Dr. Uwe Harms gibt Differenzen hinsichtlich Stieglers vorzeitiger Entlassung zu. Nicht alle Kollegen hätten seine positive Einschätzung geteilt. Aber hat Stiegler tatsächlich wegen einer Beziehungskrise einen weiteren Mord begangen? Oder übersieht Hauptkommissar Schumann Hintze, der sich in seiner Kleinfamilienidylle vielleicht einen Tick zu harmlos gibt? Hat ihn Eifersucht und der endgültige Machtverlust über seine Ex-Frau zu der Tat getrieben? Als schließlich klar wird, dass sowohl Stiegler als auch Hintze am Tatabend vor Agnes Wohnung waren, geraten beide immer stärker unter Mordverdacht ...