Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Henning Mankell-Collection

Mit Kommissar Kurt Wallander hat der schwedische Bestsellerautor Henning Mankell eine lebendige, vielschichtige Persönlichkeit geschaffen, welche die Aufmerksamkeit des Lesers – und nun auch des Fernsehzuschauers – unvermittelt und in unvergesslicher Weise auf sich zieht. Die Geschichten spielen im idyllischen Süden Schwedens, fernab der städtischen Betriebsamkeit. Doch hinter der scheinbar ruhigen Fassade brodelt die Korruption. Mankell zeigt die ungeschminkte Wahrheit über das moderne Leben von heute, in dem Gesellschaft und Institutionen gleichermaßen zwielichtige Züge haben.

Wallander selbst ist ein erfrischend „einfacher“ Kerl mit Fehlern und weit davon entfernt, ein Superheld zu sein. Er folgt oft lieber intuitiven Eingebungen als harten Fakten und Beweisen. Er trinkt zu viel, isst zu viel Fast Food, hat Übergewicht und gönnt sich kaum Schlaf. Auch im zwischenmenschlichen Bereich lässt sein Leben zu wünschen übrig: Er ist geschieden, hat eine On- und Off-Beziehung mit einer Lettin und eine stürmische, konfliktreiche Beziehung zu seinem Vater.

Wenn er mit den durchtriebensten Verbrechen konfrontiert wird, versucht er, die Absichten hinter der Perfidie zu ergründen. Und das ist auch der Grund für den durchschlagenden internationalen Erfolg der Romane Mankells und der gleichnamigen Fernsehreihe. Wallander liefert präzise und tiefgründige Analysen der modernen Gesellschaft, hat ein narrensicheres Gespür für den Geist der Zeit und für Themen, die sich in einen größeren gesellschaftlichen Zusammenhang einreihen lassen.

Filmtitel:

  • Mörder ohne Gesicht: 4 x 60'
  • Die Hunde von Riga: 2 x 60'
  • Der Mann, der lächelte: 2 x 60'
  • Mittsommermord: 1 x 100'
  • Die Brandmauer: 2 x 90'
  • Wallanders letzter Fall: 1 x 100'