Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF.archive übernimmt Vertrieb des British Movietone Footage-Archivs

Mainz, 17. November 2008

British Movietone News Ltd, eines der weltgrößten Nachrichtenarchive, hat ZDF.archive mit der exklusiven Vermarktung seines Archivs in Deutschland, Österreich und der Schweiz betraut.

British Movietonews wurde in 1929 gegründet und das Archiv umfasst Nachrichten-Footage, das fast alle wichtigen Ereignisse der 20. Jahrhunderts umfasst, mit einem Schwerpunkt auf den Jahren 1929 bis 1979. Sämtliches Material ist verfügbar im Branchenstandard MPEG2 und digitaler Sendequalität. Die Sammlung kann auf der British Movietonews-Website in Gänze gesichtet und beurteilt werden.

Fred Burcksen, Bereichsleiter Vertrieb, Merchandising und Koproduktionen, sagt: "British Movietone kann via Internet innerhalb einer Stunde Footage in Sendequalität an jeder Ort dieser Welt liefern. Dies ermöglicht eine spezielle Software, die Transfers mit einer Geschwindigkeit von bis zu 10 Mps pro Sekunde bewältigt. Geschwindigkeit und Top-Qualität waren auch schon immer einer der Schwerpunkte in unserem Kundenservice. Wir sind deshalb sehr erfreut über den Beginn einer Partnerschaft mit British Movietone, einer renommierten Firma, die seit Jahrzehnten immer wieder neue Standards im Archiv-Geschäft setzt."

Die Ausschnitte stehen zur Lizensierung zur Verfügung und die Website beinhaltet eine Suchfunktion für den Online-Katalog. Besuchen Sie www.movietone.com oder screenen Sie die Firmenpräsentation auf www.movietone.com/showreel/, um einen ersten Eindruck über das vielfältige Angebot des Archivs zu gewinnen.

Für weitere Informationen und zur Lizensierung von Material aus dem British Movietone-Archiv kontaktieren Sie bitte das ZDF.archive-Verkaufsteam unter Tel.: +49-6131-991328, Fax: +49 (0)6131-991259 oder e-mail: sewing.t@zdf.de. Weitere Informationen und Trailer finden Sie unter www.zdf-archive.de.

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-991228, Fax: +49 6131-991229, e-mail: denilauler.c@zdf.de, www.zdf-enterprises.de.

**Kontakt British Movietonews**
Barry Florin, British Movietonews Ltd, e-mail: library@mtone.co.uk, tel:+44 (0)1895 83 3071, fax:+44 (0)1895 834893

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler