Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF ist 2014 erneut meistgesehener Sender in Deutschland

Mainz, 14. Januar 2015

Das ZDF ist mit einem Marktanteil von 13,3 % zum dritten Mal in Folge der meistgesehene Sender in Deutschland. Das Network legte zudem im wettbewerbsintensiven deutschen Marktumfeld um 0,5 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr zu (ARD: 12,5 %, RTL: 10,3 %). Auch in der Primetime von 19.00 bis 23.00 Uhr belegt das ZDF mit 15,2 % den ersten Platz (ARD: 14,5 %, RTL: 10,7 %). Insgesamt kommt das ZDF zusammen mit seiner Programmfamilie wie ZDF Neo, Kika und auf 17,9 % beim Gesamtpublikum und ist damit so stark wie zuletzt 1993.

Der ZDF-Programmerfolg beruht zu großen Teilen auf den fiktionalen Angeboten.. Die Krimiserien in der Prime Time am Samstag haben einen durchschnittlichen Marktanteil von über 20 % mit bis über 6 Mio. Zuschauern, die Fernsehfilme der Woche erreichen bis 23 % der Zuschauer mit Spitzenwerten von mehr als 7,7, Mio Zuschauern. Neue Reihen wie „Helen Dorn“ erzielen aus dem Stand einen Marktanteil von 25,3 % mit 8,1 Mio Zuschauern, und neue Serien wie "Dr. Klein" haben ebenso mit Marktanteilen von rund 16% und über 4 Mio. Zuschauern einen enormen Erfolg.

Auch die dokumentarischen Programme in der ZDF-Prime Time erreichen neue Spitzenwerte mit Marktanteilen von mehr als 24 % und Zuschauerzahlen von über 7 Mio. Die renommierte wöchentliche Doku-Reihe „Terra X“ hält ihren hohen Marktanteil mit mehr als 5,5 Mio Zuschauern und einem Marktanteil von 17,4 %.

Dr. Alexander Coridaß, Geschäftsführer Strategie und Unternehmensentwicklung von ZDF Enterprises: „Wir freuen uns über diesen großen Erfolg unseres Gesellschafters und sind stolz darauf, die Produktionen, die zu der Marktführerschaft geführt haben, unseren Kunden und Geschäftspartnern auch in unserem Katalog anbieten zu können.“

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen , bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler

Downloads

Dr. Klein
Helen Dorn
Terra X