Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises vertreibt „Die letzten 100 Tage - Countdown zum Kriegsende“ von Spiegel TV

Mainz, 7. April 2020

ZDF Enterprises hat die Spiegel TV-Produktion „Die letzten 100 Tage - Countdown zum Kriegsende“ koproduziert und den Weltvertrieb übernommen.

Die Dokumentation im Format 3x50‘ plus einem 50‘-Special wurde für ZDF.info und ZDF Enterprises produziert und beleuchtet die Zeit der apokalyptischen Wochen vor dem Kriegsende in Europa.

Die letzten 100 Tage vor dem Ende des Zweiten Weltkrieges. Von Februar 1945 an überschlagen sich die Ereignisse - bis zu Hitlers Selbstmord am 30. April und der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht am 08. Mai. Der Krieg in Europa ist damit zu Ende, nach sechs Jahren, 50 Millionen Toten, der Zerstörung großer Teile Europas und dem Völkermord an den europäischen Juden.

"Countdown zum Kriegsende" erzählt die Geschichte dieser dramatischen letzten 100 Tage Krieg anhand der zentralen Ereignisse, lässt aber auch solche Szenen wieder aufleben, die symbolhaften Charakter haben für das apokalyptische Panorama des Untergangs. Führende Historiker wie Peter Longerich und Antony Beevor, Experten wie Heike Görtemaker und T.G. Otte sowie junge Wissenschaftler wie Maren Röger oder Mirko Drotschmann analysieren die historischen Zusammenhänge und ordnen die Tage entlang der Zeitleiste ein.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Tel.: +49 6131-9911130, e-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Reims, 7. Mai 1945: Kapitulation
Berlin, Mai 1945