Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises vermeldet zahlreiche Verkäufe der Animationsserie „School of Roars“

Verkauf an australische ABC ist die neueste Ergänzung der beeindruckenden Kundenliste

Mainz, 9. April 2019

ZDF Enterprises konnte den australischen Sender ABC zur bereits beeindruckenden Kundenliste für die äußerst beliebte 2D-Animationsserie für Vorschulkinder „School of Roars“ von Dot To Dot Productions hinzufügen.

Neben Australien strahlen bereits Portugal (RTP), Schweden (SVT), Finnland (YLE), Irland (TG4), Estland (ERR), Hongkong (Television Broadcast), China (UYoung), die Vereinigten Arabischen Emirate (E-Vision), die Tschechische Republik (Česká televize) und die italienischen Fernsehsender Rai Yoyo und DeAJunior die beliebte Serie aus, die im deutschsprachigen Raum auch vom KiKA gezeigt wird. In der Vergangenheit wurden bereits von Dot to Dot die Rundfunk-Partner CBeebies (UK) und Universal Kids (US) als Partner für die Serie akquiriert.

Die Serie (52x7‘) von Autor Alan Robinson, der ausführenden Produzentin Jo Killingley (Dot To Dot Productions) und Sarah Legg (CBeebies) helfen Kindern dabei, sich auf das Schulleben vorzubereiten, indem die Beziehungen und Erfahrungen unserer Mini-Monster in der ersten Klasse beschrieben werden. Unsere kleinen Helden gehen nachts zur Schule, unter der Aufsicht ihrer liebenswerten Lehrerin Miss Grizzlesniff. Die Klasse erhält Unterricht darin, wie man ein Monster ist, zählt Spinnenbeine in Mathe, lernt in der Musikstunde, wie man heult, und im Kochunterricht backen sie köstliche „Rotbeeren-Kleckskuchen“. Ihre Abenteuer vermitteln Lebenslektionen zu Themen wie sich um andere kümmern, teilen, Freundschaft und Spaß haben, was dem sozialen und emotionalen Verhalten und der Gruppendynamik der Zielgruppe entspricht, die demnächst in die Schule gehen wird.

ZDF Enterprises kümmert sich ebenfalls um die weltweiten Merchandising-Rechte (außerhalb von Großbritannien und den USA) und ist auf der Suche nach internationalen Agentur-Partnern und Lizenznehmern. So hat im Anschluss an die Vertriebsverträge mit Rai und Dea Junior in Italien, ZDF Enterprises Atlantyca Entertainment zur exklusiven Lizenzagentur von „School of Roars“ für den italienischen Markt ernannt.

Da die erste Staffel der Serie weiterhin mit sehr guten Zuschauerquoten auf CBeebies ausgestrahlt wird und zudem erfolgreich auf einer Vielzahl an internationalen Plattformen und Kanälen angelaufen ist, entwickeln die Co-Produzenten die zweite Staffel und planen, 52 weitere aufregende und herzerwärmende Geschichten über die kleinen Monster für 2021 zu produzieren.

Katharina Pietzsch, Managerin von ZDFE.junior, ZDF Enterprises: „Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem phänomenalen Feedback und den äußerst positiven Reaktionen von Rundfunksendern und Lizenznehmern von „School of Roars“ auf der ganzen Welt. Diese super-süßen Monster sind der absolute Hit bei Vorschülern, da ihre tagtäglichen Schulabenteuer den Erlebnissen von Kindern im Alter von 3–6 Jahren entsprechen.“  

Jo Killingley, Geschäftsführerin, Dot To Dot: “Wir freuen uns sehr über den großen weltweiten Erfolg von “School of Roars”. Die Schule ist ein weltweites Thema und daher glaube ich, daß jeder eine Verbindung zu den Abenteuern unserer kleinen Monster hat. Alan Robinson hat einen wirklich einzigartigen Designstil und eine aussergewöhnliche Farbpalette kreiert, die sehr ansprechend ist.”

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, 55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland