Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises verkauft zwei neue skandinavische Krimiserien an BBC Four

Ausstrahlung von „The Bridge“ und „Sebastian Bergman“ in 2012 auf BBC Four

Cannes/Mainz, 3.Oktober 2011

Wie heute bei der MIPCOM bekanntgegeben wurde, hat BBC Four von ZDF Enterprises mit „The Bridge“ 10x60’ oder 5x110’, HD) und „Sebastian Bergman“ (2x100’, HD) zwei neue fremdsprachige Serien erworben, die 2012 auf BBC Four gesendet werden.

Laut Sue Deeks, Leiterin des Programmeinkaufs bei der BBC, sind "sowohl „The Bridge“ als auch „Sebastian Bergman“ charakterbasierte, spannungsgeladene Kriminalgeschichten mit der Atmosphäre und dem Stil eines Kinofilms. Sie folgen den Spuren von Spiral, Wallander und Kommissarin Lund und sind eine hervorragende Ergänzung für BBC Fours Auswahl europäischer Kriminaldramen."

Dr. Alexander Coridaß, Geschäftsführer Programm und Vermarktung von ZDF Enterprises ergänzt: „Dieser neue Vertragsabschluß beweist, daß auch kontinentaleuropäische Programme im angelsächsichen Markt ihr Publikum haben. Mit "The Killing" hat BBC Four große Erfolge sowohl bei Fernsehzuschauern als auch Kritikern gefeiert - und das trotz Ausstrahlung in dänischer Originalsprache mit englischen Untertiteln. Ich bin sicher, daß BBC Four mit "The Bridge" und "Sebastian Bergman" an diese Erfolge wird anknüpfen können".

„The Bridge“, ein zehnteiliges investigatives Kriminaldrama, beginnt mit dem Fund einer Frauenleiche mitten auf der Öresundbrücke zwischen Schweden und Dänemark. Ein aus beiden Ländern stammendes Team wird zusammengestellt, um das Verbrechen aufzuklären. Der Mörder ist der Polizei immer einen Schritt voraus und wird zum Mittelpunkt einer dramatischen Verfolgungsjagd. „The Bridge“ ist eine dänisch-schwedische Koproduktion.

„Sebastian Bergman“ ist ein neuer, fesselnder Polizei-Thriller mit Rolf Lassgard, einem der bekanntesten skandinavischen Schauspieler (Wallander, Beck), als Hauptdarsteller. Lassgard spielt eine neue, prägnante Rolle als hartnäckiger, politisch inkorrekter, schroffer und schwermütiger Profiler Sebastian Bergman, der den Verlust seiner Frau und seiner Tochter durch den Tsunami 2004 in Thailand noch nicht verarbeitet hat. Im ersten der beiden Thriller hilft er der Polizei in seiner Heimatstadt, den Mord an einem 15-jährigen Jungen aufzuklären. Im zweiten Film versucht er, einen Serienmörder zu fassen, der die Taten eines Mörders nachzuahmen scheint, den Bergman vor Jahren selbst hinter Gitter gebracht hat.

Die beiden 100-minütigen Filme stammen von den Machern des TV-Filmzyklus zu Henning Mankells Wallander-Romanen.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler