Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises verkauft Paket mit 280 Stunden Kinderprogramm an AMC Networks International Central Europe

Cannes / MIPCOM, 17. Oktober 2016

ZDF Enterprises setzt die langjährige Partnerschaft mit AMC Networks International Central Europe mit einem Verkaufsdeal für ein Paket aus Kinder- und Jugendprogrammen fort. Der Vertrag umfasst eine Reihe beliebter Live-Action- und Animationssendungen mit insgesamt rund 280 Folgen.

Die neue Vereinbarung beinhaltet unter anderem drei Staffeln von Dance Academy, einer Serie, die Anfang nächsten Jahres mit dem Kinostart von Dance Academy – The Comeback auch die Leinwand erobern wird. Der Spielfilm wird vom ZDF und ZDF Enterprises koproduziert.

Neben Dance Academy sind auch zwei Staffeln Peter Pan – Neue Abenteuer, jeweils eine Staffel von The Elephant Princess, H2O – Abenteuer Meerjungfrau, Sherlock Yack, Wendy und Marsupilami sowie vier 75-minütige Filme von Petterson und Findus im Paket enthalten.

Mit dem Deal werden die Lizenzrechte zur Ausstrahlung dieser Programme auf den Sendern Minimax und Megamax in mittel- und osteuropäischen Ländern, einschließlich Ungarn, Tschechien, der Slowakei, Rumänien, Moldawien, Serbien, Montenegro, Bosnien & Herzegowina, dem Kosovo, Mazedonien, Slowenien und Kroatien, erteilt.

AMC Networks International ist ein großes internationales Medienunternehmen, das 68 Fernsehsender sowie Digital-, On-Demand- und Breitbandangebote in ganz Europa mit einer Reichweite von insgesamt 382 Millionen Haushalten besitzt und betreibt.

AMC Networks International Central Europe, eine operative Einheit von AMC Networks International, ist ein führendes internationales Unternehmen im Bereich der Ausstrahlung und Distribution thematischer Fernsehsender, mit Schwerpunkt auf den Märkten Mittel- und Osteuropas.

+++

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler