Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises verkauft britische Dramaserie „Queens of Mystery“ an internationale Partner

Mainz, 16. April 2020

ZDF Enterprises hat das Dramaprogramm „Queens of Mystery“ (3x90’ oder 6x45’) von Acorn TV an zahlreiche internationale Kunden verkauft, darunter Sky Deutschland, ITV International Channels, All Media Baltics (Litauen), LTV (Lettland), bTV (Bulgarien), MEGOGO und OKKO (Russland und GUS), ProSiebenSat1 sowie mehrere vod-Plattformen wie Amazon, itunes und Google.

Acorn Media Enterprises hatte „Queens of Mystery“ von Sly Fox Productions in Zusammenarbeit mit Ferncroft Media für Acorn TV, Nordamerikas größten Streaming-Dienst für das britische und internationale Fernsehen, in Auftrag gegeben. Die erste Staffel von „Queens of Mystery“ wurde vom Schriftsteller Julian Unthank (Doc Martin, New Tricks) für das Fernsehen geschaffen und hatte bereits ihre nordamerikanische Premiere als Acorn TV Original. Der US-Start wurde von Empfehlungen der Sunday New York Times und Sunday Los Angeles Times („Ein sicherer Publikumsliebling: eine fröhliche Mystery-Serie“) sowie des Woman‘s World Magazine und News Talk Florida begleitet („Ein Meisterwerk ... Die Handlungslinie ist sehr lustig, die Schauspielerleistung ist brillant, und es ist die originellste Mystery-Serie, die ich seit Jahren gesehen habe.“)

„Queens of Mystery“ folgt einer seit vielen Jahren alleinstehenden Kriminalmeisterin (Detective Sergeant Matilda Stone) und ihren drei Tanten (Cat, Beth und Jane), die bekannte Krimiautorinnen sind und ihr helfen, Morde im Whodunit-Stil zu lösen und sie zudem immer wieder auf Blind Dates schicken. Neben ihren wöchentlichen Mordermittlungen beschäftigt sich Mattie auch mit dem Fall ihrer Mutter Eleanor, die spurlos verschwand, als Mattie drei Jahre alt war. Das fortdauernde Geheimnis rund um Eleanors Verschwinden wird die Hauptfiguren auch in den kommenden Staffeln verfolgen.

Die bekannte Theater- und Fernsehschauspielerin Olivia Vinall (The Woman in White, Apple Tree Yard, Maigret) spielt Matilda Stone, während ihre Tanten von Julie Graham (The Bletchley Circle, Shetland) als ihre rebellische Tante Cat, Sarah Woodward (The Politician es Husband, New Blood) als ihre mütterliche Tante Beth und Siobhan Redmond (Alfresco, Between the Lines) als buchkundige Tante Jane gespielt werden. Begleitet werden sie von Andrew Leung (Doctor Who) als dem schneidigen Dr. Daniel Lynch, Rebecca Grant (Doctors, Holby City) als Daniels gemeine Freundin Natasha, Michael Elcock als Police Constable Terry Foster, der schon seit langem in Matilda verliebt ist, und Martin Trenaman (The Inbetweeners) als trockener Inspektor Derek Throne. Der leitende Regisseur der Serie ist Ian Emes (Deadly Summer, The Invisible Man).

ZDF Enterprises kümmert sich um den weltweiten Vertrieb von „Queens of Mystery“ außerhalb der englischsprachigen Gebiete, die von Acorn Media International betreut werden. Dies ist die zweite Kooperation von ZDF Enterprises und Acorn Media Enterprises, der Entwicklungsabteilung von Acorn TV mit Sitz im Vereinigten Königreich, nach dem Vertriebsvertrag über die Dramaserie „London Kills“, geschrieben von Paul Marquess, Sarah-Louise Hawkins, Jake Riddell, Sally Tatchell (Skins) und Claire Fryer.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Tel.: +49 6131-9911130, e-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland