Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises und Red Balloon Film adaptieren deutschen Jugendbuch-Bestseller „Alea Aquarius“ aus dem Oetinger-Verlag

MIPCOM/Cannes, 15. Oktober 2019

ZDF Enterprises und die deutsche Produktionsfirma Red Balloon Film unter der Leitung von Geschäftsführerin und Produzentin Dorothe Beinemeier werden gemeinsam eine Adaptation des deutschen Jugendbuch-Bestsellers „Alea Aquarius“ der Autorin Tanya Stewner („Liliane Susewind“) entwickeln und produzieren.

Eine erste erfolgreiche Zusammenarbeit hatte es bereits bei der Jugendserie „Die Erben der Nacht“ gegeben, die im Rahmen eines World Premiere Screenings bei der MIPJunior in diesem Jahr gelauncht wurde. Hier hatte Dorothe Beinemeier bereits als Produzentin  die Bücher optioniert sowie die Projektentwicklung und Finanzierung von deutscher Seite betreut.

ZDF Enterprises und Dorothe Beinemeier – jetzt mit ihrer eigenen Produktionsfirma Red Balloon Film – werden nun erneut, und wiederholt im bewährten Team mit Drehbuchautorin Maria von Heland, im Rahmen der Entwicklung dieser neuen Jugendserie zusammenarbeiten.

„Alea Aquarius“ ist als 26x26‘ Serie und Kinofilm geplant und wird in englischer Sprache gedreht werden. Basis sind die gleichnamigen Jugendbücher von Tanya Stewner, die im Hamburger Verlag Friedrich Oetinger herausgegeben werden. Die Serie wird für Jugendliche wichtige Themen wie Umweltverschmutzung behandeln und erzählt die Geschichte vom Meermädchen Alea und ihren Freunden von der Alpha Cru, die gemeinsam die Ozeane und die Erde vor der Zerstörung retten wollen. Die Fertigstellung der Produktion ist für 2021/2022 geplant.

Die Bücher „Alea Aquarius“ sind bisher in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Japan, den Niederlanden, Norwegen, Polen, Rumänien, der Slowakei und Tschechien sowie in Kürze auch in Italien erhältlich. Allein im deutschsprachigen Raum beläuft sich die Gesamtauflage der Bestseller-Reihe bereits auf rund 530.000 Bücher. Der 5. Band, „Alea Aquarius. Die Botschaft des Regens“, erschien in Deutschland am 7. Oktober.

Arne Lohmann, Bereichsleiter ZDFE.junior bei ZDF Enterprises: „In Zeiten von Fridays for Future und Greta Thunberg ist das Thema Umweltschutz gerade bei Jugendlichen ein wichtiges Thema und diese Serie könnte nicht näher am Puls der Zeit sein.“

Dorothe Beinemeier, Produzentin Red Balloon Film: „Autorin Tanya Stewner ist es mit „Alea Aquarius“ gelungen, eine Geschichte zu erzählen, die den Zeitgeist und Spirit einer aussergewöhnlichen Generation trifft, als hätte sie geahnt, dass Greta Thunberg kommen wird. KINDER AN DIE MACHT!“

Julia Bielenberg, geschäftsführende Verlegerin der Verlagsgruppe Oetinger: „Alea Aquarius“ ist eine der erfolgreichsten Kinderbuchreihen der letzten Jahre und wir freuen uns sehr, dass der Bestseller von Tanya Stewner jetzt verfilmt wird! Die spannende Abenteuerreihe sendet eine wichtige und hochaktuelle Botschaft: Rettet die Meere, schützt die Unterwasserwelt vor Verschmutzung und sorgt für einen nachhaltigeren Umgang mit der Natur. Damit spricht sie den Kindern von heute aus der Seele.“ 

Tanya Stewner, Bestseller-Autorin der „Alea Aquarius“-Reihe: „Ich freue mich riesig darüber, dass meine Bücher verfilmt werden und dass so tolle Partner mit an Bord sind!“

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises: Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Tel.: +49 6131-9911130, e-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

 

Über Red Balloon Film

Red Balloon Film wurde im Jahr 2016 gemeinsam von Geschäftsführerin und Produzentin Dorothe Beinemeier und der Firma maze pictures gegründet. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Herstellung von Kinder- und Familienunterhaltung für TV und Kino, sowie auf die Koproduktion hochwertiger Arthouse-Filme und Dramaserien für internationale Märkte, mit einem Fokus auf Nachwuchstalenten. Diese Leidenschaft prägt Dorothe Beinemeiers Filmografie und Expertise. Eine große Stärke der Red Balloon Film  ist das extensive nationale und internationale Netzwerk der Firmengründer.

Über die Gründer: Dorothe Beinemeier hat preisgekrönte Kinder- und Jugendfilme wie Özgür Yildirim’s „Boy 7“, „Sputnik“ von Markus Dietrich oder „My Giraffe“ der niederländischen Regisseurin Barbara Bredero international produziert und koproduziert. 2016 wurde sie für ihre Produktion „Boy 7" von Özgür Yildirim beim Bayerischen Filmpreis mit dem VGF-Nachwuchsproduzentin ausgezeichnet. Dorothe Beinemeier hat die Jugend-Vampirserie „Die Erben der Nacht" (ZDF Enterprises/NDR) zusammen mit Lemming Film, Maipo Film und maze pictures entwickelt und produziert. Aktuell  koproduziert sie mit Zodiak Belgium, die  internationale TV-Serie GR5, zusammen mit den Sendern VRT und ZDFneo und gemeinsam mit 3B Productions, Bruno Dumonts neuen Film PAR UN DEMI CLAIR MATIN mit Lea Seydoux in der Hauptrolle. Sie ist Mitglied bei Ateliers du Cinéma Européen (ACE 21) und EAVE (2017)  - beide Programme sind Netzwerke für ausgewählte europäische Produzenten.

Die Produzenten Jörg Schulze und Philipp Kreuzer von maze pictures bringen jahrelange Erfahrung in Produktion, Finanzierung und Vertrieb auf internationaler Ebene in das neue Unternehmen ein. Maze pictures ist ein unabhängies Produktionsunternehmen mit Sitz in München und Berlin sowie der Tochtergesellschaft maze pictures swiss in Luzern und einer Beteiligung an der Red Balloon Film in Hamburg. Unter dem Dach der maze pictures nutzen wir unser Netzwerk im internationalen Film- und Fernsehmarkt und die langjährige Erfahrung in der erfolgreichen künstlerischen und technischen Umsetzung besonderer fikitionaler Stoffe, um Kinospielfilme und High End Serien für den nationalen und internationalen Markt zu entwickeln und (ko-) zu produzieren. Unser erster Kinofilm „The Happy Prince“, das Regiedebüt von Rupert Everett mit Colin Firth und Emily Watson, feierte 2018  auf dem Sundance Film Festival seine erfolgreiche Premiere und wurde weltweit in den Kinos ausgewertet. Als französisch-deutsche Koproduktion haben wir 2018 die Bestselleradaption „Die purpurnen Flüsse“ 8-teilige TV Serie realisiert, die 2. Staffel ist aktuell in Produktion.

Kontakt Red Balloon Film: Dorothe Beinemeier (Geschäftsführerin und Produzentin), Red Balloon Film GmbH, Tel.: +49 40 500 90 808, E-Mail: dorothe@redballoon-film.de, www.redballoon-film.de

 

Über den Verlag Friedrich Oetinger   

Den Grundstein für die heutige Verlagsgruppe Oetinger mit ihren Verlagen und Marken legte 1946 der nach seinem Verleger benannte Verlag Friedrich Oetinger. Seit der Veröffentlichung der deutschsprachigen Ausgabe von Astrid Lindgrens weltberühmter „Pippi Langstrumpf“ im Jahr 1949 ist Oetinger einer der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchverlage und immer wieder Vorreiter im deutschsprachigen Kinder- und Jugendmedienmarkt. Heute vereint die Hamburger Verlagsgruppe Oetinger unter ihrem Dach mehrere Unternehmen, die im klassischen Verlagswesen und im Digital Publishing-Markt angesiedelt sind. Hierzu gehören: Der Verlag Friedrich Oetinger inkl. Oetinger Taschenbuch, der Dressler Verlag mit dem Vorleseverlag Ellermann als Imprint, Oetinger Media und der Verlag für Kindertheater. Seit über 70 Jahren bietet das in Familienhand in dritter Generation geführte Medienhaus Geschichten, die Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene bewegen und inspirieren. Das Produktportfolio umfasst Bücher, E-Books, Hörbücher, Audio-Downloads, Filme und interaktive Apps, ergänzt um ein Merchandising-Angebot.

Neben den Klassikern von Astrid Lindgren verlegt die Verlagsgruppe die Werke der erfolgreichsten deutschen Autorinnen und Autoren, darunter Kirsten Boie, Cornelia Funke und Paul Maar. Die „Olchis“, das „Sams“ oder „Pettersson und Findus“ sind Kinderlieblinge mit Kultcharakter. Titel wie die „Tintenwelt-Trilogie“ oder „Die Tribute von Panem“ sind All-Age-Bestseller. Autoren, Illustratoren und Übersetzer der Verlagsgruppe werden immer wieder mit renommierten Preisen ausgezeichnet.

Kontakt Verlag Friedrich Oetinger: Judith Kaiser (Pressereferentin), Verlag Friedrich Oetinger GmbH, Tel.: +49 40 607 909 765, e-Mail: j.kaiser@verlagsgruppe-oetinger.de, www.oetinger.de

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Alea Aquarius Poster
Tanya Stewner (Copyright Joerg Schwalfenberg)
Alea Aquarius Buch (Copyright Artwork Claudia Carls)