Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises und Produktionspartner launchen innovative Dokuserie „Great Inventions“ zur MIPdoc

Mainz, 19.8.2019

ZDF Enterprises ruft gemeinsam mit international anerkannten Produktionsfirmen eine neuartige Serie zu den größten Erfindungen der Menschheit ins Leben. Über viele Dinge des täglichen Lebens denken wir gar nicht mehr nach – sie haben oft aber eine lange, spannende und überraschende Geschichte, die in dieser Reihe offenbart werden wird.

„Great Inventions“ wird eine langlaufende Reihe, die erklärt, was alles hinter den alltäglichen Dingen steckt, die wir täglich benutzen, die unsere heutige Welt prägen. Es wird aufgezeigt, wie diese Sachen entstanden sind, sich weiterentwickelt haben und welche überraschenden Stories über sie zu Tage kommen.

Die Produktion hat bereits begonnen und die ersten 35 Folgen  (Format jeweils 50‘) werden sukzessive zwischen Ende 2019 und Mitte 2020 fertiggestellt werden. Als erste Auftragsproduzenten sind World Media Rights, Off the Fence, doc.station und k22film bei „Great Inventions“ mit dabei. Weitere Staffeln sind bereits geplant. Weltweit sind Rechte für alle Medien verfügbar, die Vermarktung erfolgt durch ZDF Enterprises.

Die Sujets der Produktionen werden ein außergewöhnlich breites Spektrum aus den unterschiedlichsten Interessengebieten abdecken - die Themen reichen z. B. von Achterbahn, Autos, Batterien, Bier, Computerspielen und Glas über Hängebrücken, Jeans, Klettverschluss, Kondom, Kühlschrank und Laser bis hin zu Mähdrescher, Roentgenstrahlen, Satelliten, Sonnencreme, Supermarkt und U-Boot.

Ralf Rückauer, Bereichsleiter ZDFE. unscripted bei ZDF Enterprises: „Wir sind sehr stolz auf diese Kooperation einiger der großartigsten europäischen Produktionsfirmen. Hier entsteht eine neue langlaufende Serie in einem einheitlichen Look. Auf moderne, unterhaltsame Weise wird über all die Dinge berichtet, die in unserer modernen Zivilisation selbstverständlich zu sein scheinen und ihre Geschichte und ihre Bedeutung für unser Leben früher, heute und in Zukunft beleuchtet.“

---

Über Off the Fence

Off the Fence wurde im Jahr 1994 gegründet und ist ein unabhängiges Fernsehvertriebs- und Produktionsunternehmen, das sich auf Non-Fiction-Programme für den internationalen Markt spezialisiert hat. Im Januar 2019 hatte die ZDF Enterprises GmbH 100 % der Anteile an Off the Fence B.V. erworben. Das Produktionsunternehmen ist auf internationaler Ebene für sein Engagement für hohe Qualität, Integrität und Innovation bekannt. Off the Fence entwickelt, finanziert, produziert und koproduziert internationale Non-Fiction-Programme aus verschiedenen Genres wie Naturkunde, Wissenschaft, Gesundheit, Abenteuer, Geschichte und Sozialdokumentationen.

In den vergangenen 10 Jahren wurden mehr als 500 Programmstunden produziert und mehr als 80 Auszeichnungen (einschließlich Nominierungen für zwei Emmys) gewonnen. Im Jahr 2018 erreichte Off the Fence Productions den 14. Platz unter den unabhängigen TV-Produktionsunternehmen in der Televisual-Umfrage „Production 100“.

Kontakt Off the Fence: Ellen Windemuth, CEO (ellen@offthefence.com) oder Stefanie Fischer, Geschäftsführerin Vertrieb und Koproduktionen (stefanie@offthefence.com).

---

Über doc.station
doc.station wurde 1999 gegründet und ist eine 100%ige Tochter von ZDF Enterprises. Der Schwerpunkt liegt auf der Produktion non-fiktionaler Programmformate wie Geschichts- und Wissenschaftsdokumentationen, Doku-Dramen mit hohen Anteilen an aufwändigen Inszenierungen, Reportagen und Naturfilme aus der ganzen Welt, unterhaltende Doku-Soap-Formate mit wissenschaftlichem oder politischem Hintergrund, politische Talkshows und Wissenschaftsmagazine

Viele der Reportagen und Dokumentationen von doc.station erhalten auf diversen internationalen Festivals Nominierungen und Auszeichnungen.

Kontakt doc.station: Jasmin Gravenhorst, Geschäftsführerin doc.station Medienproduktion GmbH, Tel.: +49 40-669627-0; E-Mail: jgravenhorst@docstation.de

---

Über World Media Rights
World Media Rights (WMR) ist einer der erfolgreichsten und traditionsreichsten Produzenten von Factual-Entertainment-Programmen für den internationalen Markt. Das 2007 gegründete Unternehmen liefert in mehr als 55 Länder weltweit Factual-TV-Serien, die regelmäßig auf Kanälen und Plattformen wie Discovery, CCTV in China, Netflix, Planete, ZDF, Foxtel, Mediaset und UKTV ausgestrahlt werden. Im US-amerikanischen Kabelfernsehen werden erfolgreiche Franchise-Programme wie „Black Ops’“, „Air Crash Confidential“ und „Myth Hunters“ ausgestrahlt. Im Juli 2017 erwarb ZDF Enterprises eine Minderheitsbeteiligung an World Media Rights.

Kontakt World Media Rights: Justin Crosby, Boom! PR, +44 (0)203 176 6688, +44 (0) 7966 228361, justin@boomdialogue.com

---

Über k22film
Die Mainzer Produktionsfirma k22film wurde 2011 von Ralf Blasius und Wolfram Giese gegründet und produziert, bearbeitet und vermittelt seitdem Filme für internationale und deutsche Kunden. Die Firma ist international aufgestellt und vertritt die internationale Produktions- und Distributionsfirma Off the Fence – einen der weltweit größten Anbieter in der Dokumentarfilmsparte mit Niederlassungen in Amsterdam, London, Bristol, Singapur, New York und Los Angeles. K22film realisiert hochwertige Wissenschafts-  und Naturdokumentationen, Imagefilme und deutsche Fassungen internationaler Dokus. Das Unternehmen kooperiert mit herausragenden Spezialisten, ob im Bereich Kameratechnik oder in der Postproduktion, und garantiert höchste Qualitätsstandards.

Kontakt k22film: Wolfram Giese (Geschäftsführer) , Telefon: +49 6131 6961635, E-Mail: info@k22film.de.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises: Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland