Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises übernimmt Vertrieb und Verkaufsmandat von World Media Rights

Deutsche Lizenzhandelsgesellschaft wird britische Serie „Secrets of the Bible" weltweit vertreiben

Mainz, 11. März 2014

ZDF Enterprises freut sich, die Übernahme eines neuen Verkaufs- und Vertriebsmandats von World Media Rights bekanntgeben zu können. Die deutsche Lizenzhandelsgesellschaft übernimmt den internationalen Vertrieb der 13 x 50 Minuten umfassenden Serie „Secrets of the Bible" von World Media Rights.

Mit seinem nahezu 1000 Programme umfassenden Katalog ist World Media Rights derzeit einer der größten Produzenten von Factual-Programmen in Großbritannien. Das Unternehmen wurde 2007 mit dem Ziel gegründet, Factual-Serien von Weltklasse-Format für einen globalen Markt zu produzieren. Heute liefert es unter der Leitung von CEO Allan Griffiths Factual-Serien in weltweit über 50 Länder. Die Programme von World Media Rights werden regelmäßig auf Discovery Networks (USA und GB), dem Yesterday Channel von UKTV (GB), France 5 und Planète (Frankreich), Foxtel und Channel 9 (Australien) sowie im ZDF und auf Spiegel TV in Deutschland ausgestrahlt.

Die Serie „Secrets of the Bible" erzählt Geschichten echter menschlicher Dramen und zeigt die besessene Jagd nach der Wahrheit hinter den Erzählungen der Bibel. Von den verlorenen Stämmen Israels und dem Turmbau zu Babel über den Heiligen Gral bis hin zum Tempel des Salomo erzählt die Serie Geschichten von Abenteurern, Archäologen, Historikern, Wissenschaftlern und Exzentrikern, die versucht haben, einige der größten Geheimnisse der Bibel zu lüften.

Die Folgen erzählen von außergewöhnliche Begebenheiten: Städte, die von der Erde verschluckt wurden, Himmelsvisionen, Betrügereien und Schlachten. Jede Folge konzentriert sich auf einen bestimmten Forscher, der davon überzeugt ist, die Wahrheit entdeckt zu haben. Einige geben für ihre Suche Millionen aus. Manche ernten Hohn und Spott. Ein paar von ihnen setzen ihr Leben aufs Spiel. Es wird berichtet von geheimnisvollen Treffen mit undurchsichtigen Privatdetektiven, Begegnungen mit Terroristen, erschreckenden geologischen Katastrophen und sogar einem geheimen Diebstahl vom Thron der Königin von England... Die Serie vereint dramatische Rekonstruktion, Dokumentaraufnahmen, Archivmaterial und Berichte von Augenzeugen.

Ralf Rückauer, Bereichsleiter ZDFE.factual bei ZDF Enterprises: „Es besteht ein wachsender Bedarf an Factual-Serien mit längerer Laufzeit, und dieses außergewöhnliche Projekt ist als Produkt perfekt auf die Bedürfnisse unseres Publikums zugeschnitten. Wir sind sehr gespannt auf die Zusammenarbeit mit World Media Rights, einem Unternehmen, dessen inhaltliche Ausrichtung unserer eigenen entspricht."

Alan Griffiths, CEO von World Media Rights: „Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises bei dieser aufregenden neuen Serie unter der Aufsicht unseres Creative Directors, des zweifachen Emmy-Preisträgers Matthew Barrett. Matthew wollte diese Serie schon seit langem realisieren, da sie viele Themen verbindet, die sich in den 50 Ländern, in denen wir weltweit regelmäßig Lizenzen für unsere Programme vergeben, gut verkaufen. Zu diesen Themen zählen persönliche Lebenskrisen, Action-Abenteuer sowie Selbstfindung und Erlösung. Dies sind die grundlegenden Bestandteile ansprechenden Fernsehens ...“

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen , bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler