Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises übernimmt den Vertrieb der mit dem Prix Europa ausgezeichneten Serie VIVA HATE

Mainz, 18. November 2015

ZDF Enterprises gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der schwedischen Produktionsgesellschaft Anagram Films bekannt. Durch diese Vereinbarung erhält ZDF Enterprises die Verantwortung für den weltweiten Vertrieb ausserhalb Skandinaviens der 3 x 60 Minuten Mini-Serie VIVA HATE, die gerade erst mit dem begehrten Prix Europa für die BESTE EUROPÄISCHE FERNSEHSERIE ODER MINI SERIE ausgezeichnet wurde. Erst vor Kurzem wurde die Serie zweifach mit dem beliebten schwedischen Fernsehpreis Kristallen ausgezeichnet und erhielt Fernsehauszeichnungen für den besten männlichen Darsteller (Peter Andersson) und die beste weibliche Darstellerin (Lena Endre) sowie eine Nominierung als bestes TV-Drama.

VIVA HATE ist eine Produktion der schwedischen Anagram Film und des Fernsehsenders TV AB, koproduziert von der öffentlich-rechtlichen Fernsehgesellschaft SVT und der Produktionsgesellschaft Film iVäst. Regie führte Jens Lien, Produzent war Martin Persson und das Skript zur Serie stammt aus der Feder des renommierten Drehbuchautors Peter Birro.

Angesiedelt im schwedischen Gothenburg der frühen 1990er Jahre, ist VIVA HATE in erster Linie eine Lovestory. Daniel, ein leidenschaftlicher Bewunderer von Morrissey, gründet die Band Viva Hate, um die Anerkennung der Gesellschaft, vor allen Dingen aber die seiner Mutter zu erlangen, die sich nur um seinen älteren Bruder Tommy kümmert. Der Kleinkriminelle Tommy ist der Liebling seiner Mutter, ganz im Gegensatz zu Daniel, der „nur das Ergebnis eines One-Night-Stand“ ist. Während Daniel ein Rockstar wird, in die kriminellen Geschäfte seines Bruders hinein gerät und seine wahre Liebe Fanny trifft, entlädt sich die Story in einem Feuerwerk von Musik und Action, und Daniel findet heraus, was im Leben wirklich zählt.

Die Begründung der Prix Europa-Jury: Mit ihrem brillanten Storytelling und der hochwertigen Produktion eröffnet diese Serie dem Publikum eine völlig neue Perspektive. Der Zuschauer tritt hautnah mit den Hauptdarstellern in Verbindung; gemeinsam mit ihnen erleben wir Freud und Leid. Die Serie vereint warmherzige Comedy mit dem Rhythmus und der Leidenschaft eines Feuerwerks. Das traumhafte Drehbuch entwickelt die Story mit unglaublicher Kraft und erhält durch die Art der Regie zusätzlich eine großartige Dynamik. Die Hauptfigur Daniel macht keine Kompromisse - für ihn heißt es: Alles oder Nichts im Kampf um den Erfolg als Punk-Band im Gothenburg des Jahres 1991. Die Serie beginnt wie ein Erdbeben - und steigert sich von da an immer noch weiter.“

Fred Burcksen, Geschäftsführer Investition und Vermarktung bei ZDF Enterprises, erklärt: „Meine aufrichtigen Glückwünsche an die Produzenten für den Gewinn des Prix Europa. Wir sind sehr stolz, unseren Zuschauern diese preisgekrönte Serie ab sofort anbieten zu können“.

Martin Persson, Produzent bei Anagram Film & TV: „Ich denke, dass das Publikum auf der ganzen Welt VIVA HATE sehen will, und ich bin sehr froh, dass wir dies mit ZDF Enterprises an unserer Seite ermöglichen können.“

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler