Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises-Tochter Network Movie verfilmt die Romane von Ken Follett

Mainz und Köln, 9.10.2006

Die große Fangemeinde von Ken Follett darf sich freuen: die ZDF Enterprises-Tochterfirma Network Movie wird die erfolgreichen Romane des britischen Bestseller-Autors verfilmen. Die Kölner Produktionsfirma hat sich die Rechte am Romanwerk von Ken Follett gesichert und wird sie zusammen mit der Münchener Constantin Film und ZDF Enterprises für das ZDF verfilmen. Die Akquise von internationalen Koproduktionspartnern sowie der Weltvertrieb sämtlicher Rechte an den Produktionen erfolgt durch die Partner.

Die Romane von Ken Follett haben weltweit eine Auflage von rund 90 Millionen Stück und wurden in über 30 Sprachen übersetzt. Allein in Deutschland beläuft sich die Auflage auf über 15 Millionen.

Dr. Alexander Coridass, Geschäftsführer von ZDF Enterprises: “Der Erwerb der Rechte an den Romanen von Ken Follett gibt uns gleich doppelt Anlaß zur Freude: zum einen sichern wir uns damit die Produktion und Vermarktung von internationalem Top-Programm im ZDF-Verbund, zum anderen ist dies ein erstes Projekt zwischen unserem Tochterunternehmen Network Movie und der Constantin Film-Tochter Constantin Television – einer Zusammenarbeit, die sicherlich großartige Perspektiven hat.“

Unter Vermittlung von Stefan Lübbe - in der Verlagsgruppe Lübbe erscheinen alle deutschsprachigen Bücher von Ken Follett - und Marc Schneider, Rechte-Agentur RIGHTS Gesellschaft für elektronische Rechte, wurde erstmals ein Filmpaket dieser Größe von der amerikanischen Filmrechteagentur CAA an eine deutsche Produktionsgesellschaft verkauft.

Ken Follett: "Ich bin sehr erfreut, dass dieser wichtige Deal unterzeichnet wurde, und ich bin sicher, dass hochkarätige Verfilmungen aus meinen Geschichten entstehen werden."

Die Partner planen eine aufwändige Umsetzung der größtenteils historischen Follett-Romane, die als internationale Koproduktionen mit Weltstars in englischer Sprache in Szene gesetzt werden sollen. Mittelfristiges Ziel ist die Produktion einer Kollektion von Ken Follett-Stoffen als Event-Programme für den Weltmarkt, für die auch alle über die klassischen Fernsehrechte hinausgehenden Rechte wie DVD und Video-on-demand zur Verfügung stehen werden.

Beginnen wird die Reihe mit der Verfilmung des Welterfolges „Die Pfeiler der Macht“, der großen Familiensaga vom Aufstieg und Fall einer englischen Bankiersfamilie im 19. Jahrhundert, und dem aktuellen Follett-Bestseller „Eisfieber“, dem spannenden Thriller über den Raub von gefährlichen Viren aus einem schottischen Labor.

Produziert wird die Ken-Follett-Collection gemeinsam von Network Movie und der Constantin Film-Tochter Constantin Television; Produzenten sind Reinhold Elschot und Peter Nadermann für Network Movie und Kerstin Schmidbauer und Robin von der Leyen für Constantin Television.

---

Über ZDF Enterprises:

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Serien, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises:

Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, Tel.: +49-6131-991228, Fax: +49-6131-991229, e-Mail:denilauler.c@zdf.de

---

Über Network Movie:

Network Movie Film- und Fernsehproduktion ist eine 100%ige Tochter von ZDF Enterprises, die seit ihrer Firmengründung im Jahr 1998 für zahlreiche erfolgreiche fiktionale Produktionen und anspruchsvolle Fernsehunterhaltung steht.

Neben Fernsehfilmen und Fernsehserien produziert das Kölner Unternehmen mit seinem Büro in Hamburg auch Reihen, Mehrteiler, historische Filme und Sitcoms.

Für ihren Mut zu neuen Formaten und den Anspruch, ein qualitativ hochwertiges und zugleich unterhaltsames Programm zu produzieren, wurde Network Movie von Kritik und Publikum gleichermaßen immer wieder hochgelobt und mit zahlreichen TV-Preisen ausgezeichnet.

Kontakt Network Movie:

Büro Köln:
Network Movie
Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Im Mediapark 6a
D-50670 Köln

E-Mail: contact@networkmovie.de
Tel. +49 (0) 221-94888-12
Fax +49 (0) 221-94888-22

Büro Hamburg:
Network Movie
Film- und Fernsehproduktion GmbH & Co. KG
Slomanhaus / Steinhöft 11
D- 20459 Hamburg

E-Mail: contact@networkmovie.de
Tel. +49 (0) 40-300689-20
Fax +49 (0) 40-300689-40

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler