Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises sichert sich die weltweiten Vertriebsrechte für die neue kanadische Dramaserie "White Night"

Mainz, 3. März 2021

ZDF Enterprises hat sein Dramaserienangebot für 2021 erweitert und die weltweiten Lizenzrechte (exkl. Kanada) an White Night (12 x 60’, 2 x 6 x 60’) erworben, einer kanadischen Produktion von PIXCOM.

Die Dreharbeiten für White Night (Nuit Blanche) starten in diesem Frühjahr. Die von Radio-Canada in Auftrag gegebene Serie wurde von Julie Hivon (Alerte Amber, Alertes) entwickelt. Regie wird Sébastien Gagné (Lacher Prise, Le Chalet) führen und als Produzent fungiert Dominique Veillet (The Wall) von PIXCOM. Produktionsleiter sind Nicola Merola, Charles Lafortune, Sylvie Desrochers und Jacquelin Bouchard. Der Ankauf wurde von Mirela Nastase, Managerin ZDFE.drama bei ZDF Enterprises, vermittelt.

„Sei realistisch, fordere das Unmögliche“

Im Jahr 1970 führt eine schicksalshafte Begegnung mit ihrem späteren Mentor Aidrian Flanagan dazu, dass Louise Hébert Supermodel wird und schließlich ihr erstes Parfüm White Night auf den Markt bringt. Der Erfolg des Parfüms schafft die Basis für den Aufbau ihres Kosmetikimperiums Nocturne. Im Lauf der Zeit gibt Louise oft notgedrungen, aber meistens doch aus freien Stücken bestimmte Ideale auf, um eine beeindruckende Geschäftsfrau des 21. Jahrhunderts zu werden. Nach einem Empfang, bei dem ihre großen Errungenschaften gefeiert werden, wird Loulou tot und allein im Garten ihres Anwesens aufgefunden. Unfall, Mord oder gar Selbstmord? Eine Antwort auf diese Frage suchen ihre Erben in der Serie, während sie darum kämpfen, das Unternehmen über Wasser zu halten und ihr Leben weiterzuführen, jetzt, da ihre Mutter tot ist. Aber sind sie bereit für die Wahrheit?

Robert Franke, Bereichsleiter ZDFE.drama bei ZDF Enterprises, dazu: „Eine Familie, die damit zu kämpfen hat, dass eine nicht mehr lebende Person weiter Macht ausübt, und dazu der Mordfall – das ergibt eine fesselnde Serie. White Night ist eine exzellente Ergänzung unseres Programms und wir freuen uns darauf, sie einem breiteren globalen Publikum zu präsentieren.“

Dany Meloul, General Manager Television, Radio-Canada: „Radio-Canada kann auf eine lange Geschichte großartigen Storytellings zurückblicken. Wir haben eine Vielzahl renommierter TV-Serien entwickelt und ausgestrahlt, die ein kanadisches und internationales Publikum ansprechen. Wir sind daher sehr erfreut über die heutige Ankündigung und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Partnern wie Pixcom und ZDF Enterprises.“

Nicola Merola, Executive Producer und President von PIXCOM: „Wir freuen uns, dass Radio-Canada unserer Serie White Night grünes Licht gegeben hat und dass wir mit ZDF Enterprises als internationalem Partner in die Produktion gehen. Die einzigartigen Handlungsstränge und unverwechselbaren Charaktere dieser originellen Serie aus Québec werden die Zuschauer weltweit bewegen und begeistern.“

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

 

 

 

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Louise Hébert-Lacombe 1970 (Rose-Marie Perreault) - credits Alexis GR
Charlotte Hébert (Valérie Blais) - credits Camille Tellier
Marlène Hébert (Marilyse Bourke) - credits Andreanne Gauthier
Lucas Hébert (Jean-Philippe Perras) - credits Lawrence Fafard
Aidrian Flanagan 2020 (Ron Lea) - credits Tim Leyes
Loulou Hébert (France Castel) - credits Andreanne Gauthier