Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises sichert sich die Vertriebsrechte für Blue-Chip-Dokumentation "Unsere Kontinente"

Mainz, 25. Februar 2021

ZDF Enterprises hat sich die weltweiten Vertriebsrechte für die neue sechsteilige Serie Unsere Kontinente (6 x 50‘, UHD) aus dem Hause der preisgekrönten Produktionsgesellschaft Story House Media Group gesichert.

Die vom ZDF kommissionierte und von ARTE und ZDF Enterprises koproduzierte Dokureihe Unsere Kontinente ist eine packende historisch-kulturelle Biografie der Welt mit hohem Produktionswert. Die ambitionierte Serie ist eine epische Reise durch die Geschichte der menschlichen Zivilisation auf diesem Planeten. Sie erkundet die wesentlichen geologischen und klimatischen Merkmale sowie die Tier- und Pflanzenwelt der einzelnen Kontinente und zeigt, wie diese Faktoren die Orientierung und Entwicklung der verschiedenen Kulturen prägte.

Die Dreharbeiten zu der ambitionierten und richtungsweisenden Produktion beginnen Mitte 2021 und sollen Anfang 2023 abgeschlossen sein.

Ralf Rückauer, Bereichsleiter ZDFE.unscripted bei ZDF Enterprises, äußerte sich dazu wie folgt: „Story House ist bekannt für die Produktion unverwechselbarer und außergewöhnlicher Dokutainment-Formate. Mit seinen hohen Produktionswerten wird Unsere Kontinente nicht nur Storytelling auf höchstem Niveau, sondern auch visuell atemberaubend sein und unseren Planeten in all seiner majestätischen Pracht zeigen.“

Im Zentrum jeder Folge steht ein Kontinent, dessen Geschichte von seiner Entstehung an erzählt wird. Anhand umfangreicher beeindruckender Forschungsergebnisse, die eine Verbindung zwischen Geschichte, Wissenschaft und moderner Alltagskultur schaffen, wird der Zuschauer erfahren, wie die Klimastruktur in den Anden mit der modernen Küche Süd- und Nordamerikas zusammenhängt oder was der australische Surfer-Lifestyle mit der frühen Zivilisation der Pazifikregion zu tun hat.

Den Auftakt der Serie bildet Nordamerika, der „vom Glück begünstigte“ Kontinent. Von der Polarregion im äußersten Norden – der Wiege der nordamerikanischen Zivilisationen – bis in den Sonnenstaat Kalifornien beheimatet er die erfolgreichsten Technologie-Unternehmen der Welt. Seine Kultur und Geschichte wurden vom Reichtum an natürlichen Ressourcen und einer idealen Infrastruktur geprägt.

Südamerika ist der einzige Kontinent, der während der Eiszeit keine Verbindung zu anderen Landmassen hatte. Seine Natur und seine Bewohner entwickelten sich in Jahrtausende währender Isolation. Die Entstehung der Landbrücke zwischen Nord- und Südamerika hatte tiefgreifende Veränderungen des Kontinents zur Folge, da Tiere und Ureinwohner einwanderten und ihn zu dem machten, was wir heute kennen.

Der afrikanische Kontinent ist die Geburtsstätte und der Ursprung aller Kulturen. Die einzigartige Landschaftsform des Rift Valley ermöglichte den Aufstieg der Menschheit, während der Rest des Kontinents übersät ist mit natürlichen Hindernissen. Unwirtliche Klimazonen, Gebirge, entwässerte Böden sowie die größte Wüste der Welt sind einige der natürlichen Faktoren, die das Durchstarten Afrikas seit der Entstehung des Homo sapiens verhinderten. 

Asien ist der größte Kontinent und seit der Erfindung der Sesshaftigkeit und Landwirtschaft der Motor der Zivilisation. Meilensteine, wie die Entwicklung von Städten, das Schreiben, Gesetze, sämtliche Weltreligionen, die Erfindung von Papier und viele moderne Technologien entstanden in Asien. Geografie und Klima spielten jedoch eine wichtige Rolle bei der Entstehung der asiatischen Kulturen. Sie entwickelten sich isoliert voneinander, sodass bis auf den heutigen Tag unterschiedliche Sprachen, Alphabete und Glaubenssysteme dem Kontinent eine Vielfalt unterschiedlicher Gesichter verliehen.

Das milde Klima Europas sowie seine fruchtbaren Böden machen es in Kombination mit seinen idealen Küstenabschnitten, Flüssen und seiner Lage zu dem Ort, an dem die Fäden der Geschichte zusammenlaufen. Mehr Länder auf kleinem Raum als irgendwo sonst auf dem Planeten und der daraus resultierende Wettbewerb trieben die Europäer voran und in die Position der Eroberer der Welt.

Kein anderer Kontinent ist so weit von allem anderen entfernt wie Australien und Ozeanien. Die Isolation ermöglichte die Entstehung einer einzigartigen Tierwelt und einer paradiesischen Landschaft frei von allen äußeren Einflüssen und ermöglichte das Überleben einer der ältesten Kulturen der Welt. Gerade diese Schönheit der Natur ist es, die die Europäer in den Pazifik zog und die Inseln für immer veränderte.

Informationen über die Dokumentation sind verfügbar unter https://zdf-enterprises.de/programmkatalog/international/zdfeunscripted/...

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland