Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises schließt First-Look-Vereinbarung mit Projector Pictures

Mainz, 30. März 2015

ZDF Enterprises hat eine First-Look-Vereinbarung für Entwicklung und Vertrieb mit Projector Pictures, den Produzenten von Serien wie „Kidnap and Ransom” und „The Body Farm", abgeschlossen.

Projector entwickelt derzeit eine Reihe von Projekten für verschiedene britische Sendergruppen und in den USA, wo das Unternehmen zusammen mit ABC Studios, Lionsgate und Showtime an einem Remake von „Kidnap and Ransom” arbeitet. ZDF Enterprises vertreibt für das ZDF, in eigenem Namen und für Dritte einen Drama-Katalog mit über 5.000 Stunden Programm. Zu den neuesten Produktionen gehören „Blochin – Leben und Tod“, „The Team“, „Die Brücke – Transit in den Tod“ ( „Bron/Broen“), „Kommissarin Lund – Das Verbrechen“ („The Killing“) und „The Fall“.

Der Vertrag, der mit sofortiger Wirkung in Kraft tritt, wurde von Rachel Gesua, Executive Producer bei Projector Pictures, Charles Moore, Partner bei Wiggin, Karoline Meichsner-Sertl, Bereichsleiterin Recht und Verträge bei ZDF Enterprises, und Tasja Abel, Bereichsleiterin ZDFE.drama, verhandelt.

Fred Burcksen, Geschäftsführer Investition und Vermarktung bei ZDF Enterprises: „Die Einstellung zur Programmgestaltung von Projector Pictures und ihr Bestreben, charakteristische, innovative britische Dramen für ein weltweites Publikum zu schaffen, passen hervorragend zu unserem Unternehmen. Wir sind begeistert über den Beginn dieser Partnerschaft."

Rachel Gesua, Executive Producer bei Projector Pictures, stimmt zu: „Wir sind überaus erfreut über die Kooperation mit ZDF Enterprises, einem Unternehmen mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz beim Vertrieb originaler, hochklassiger Drama-Programme, das enorme internationale Annerkennung erfahren hat. Projector teilt die Leidenschaft und den Ehrgeiz zur Entwicklung herausragender Drama-Programme mit großartigen Talenten. Wir freuen uns auf diese Partnerschaft und auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Team von ZDF Enterprises.”

---

Über Projector Pictures

Projector Pictures ist eine unabhängige Produktionsfirma, die charakteristische britische Dramen produziert und hochkarätige Talente für die Arbeit sowohl vor als auch hinter der Kamera anzieht. Das von Trevor Eve, Charles Haswell und Sharon Maughan gegründete Unternehmen war für den BAFTA nominiert und konnte Erfolge bei Kritik und in Sachen Zuschauerzahlen feiern.

Projector produzierte zwei Staffeln der ITV-Serie „Kidnap and Ransom“ mit Trevor Eve in der Hauptrolle als Dominic King, einem international tätigen Verhandlungsführer bei Geiselnahmen. Die Serie, in der außerdem Helen Baxendale, John Hannah und Sharon Small zu sehen sind, wurde bei ihrer Ausstrahlung von den Kritikern gelobt und erzielte hohe Einschaltquoten. Beide Staffeln wurden größtenteils in Kapstadt, Südafrika gedreht.

Zu den Produktionen von Projector zählen darüber hinaus mehrere Dramen in Spielfilmlänge für Channel 4. „Twelfth Night“ mit Parminder Nagra und Chiwetel Ejiofor, unter der Regie von Tim Supple, „Cinderella“ mit Kathleen Turner und Leslie Philips, unter der Regie von Beeban Kidron sowie „Alice Through the Looking Glass“ mit Kate Beckinsale und Ian Holm, unter der Regie von John Henderson. Außerdem koproduzierte Projector zusammen mit der BBC „The Body Farm“, ein Spin-off von „Waking the Dead“, mit Tara Fitzgerald und Keith Allen in den Hauptrollen.

Kontakt Projector Pictures

Projector Pictures Ltd., 75 Dean Street, London W1D 3PU, Telefon: +44 (0) 20 7432 3923, E-Mail: film@projector.co.uk

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler

Downloads

logo Projector Pictures Ltd.