Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises präsentiert Portfolio für MIPCOM 2021

Market Screening der Dramaserie THE WINDOW am Montag, 11.10.21 um 14:15 (Auditorium A, Palais des Festivals, Cannes)

Mainz, 22. September 2021

ZDF Enterprises präsentiert ein interessantes Lineup mit zahlreichen neuen Titeln für die MIPCOM 2021. Von spannenden Dramen und Dokumentationen über Natur- und Wissenschaftsformate bis zu Unterhaltungs- und Kinderprogrammen sind im Portfolio alle Genres vertreten. Das Publikum kann Sherlock Holmes bei Ermittlungen in Russland begleiten, spektakuläre Höhlen erkunden, die Rettung von Schimpansen im Kongo verfolgen und vieles mehr.

Fred Burcksen, Sprecher der Geschäftsführung von ZDF Enterprises, kommentiert: „In diesen beispiellosen Zeiten mussten sich viele Menschen auf neue Arbeitsweisen einstellen. Daher gilt mein besonderer Dank den Produzenten, die eine so fantastische Vielfalt an Formaten vorgelegt haben, die wir nun in Cannes präsentieren werden. Ich freue mich außerdem sehr, dass wir unser Portfolio den Kunden persönlich als Team vorstellen und wieder an der MIPCOM teilnehmen können.“

ZDF Enterprises (MIPCOM-Stand R7.D 5) bringt etliche neue Drama-Titel auf den Markt, darunter The Window (10 x 45’), das am Montag, dem 11. Oktober, im Auditorium A des Festspielhauses von Cannes von 14:15 bis 15:15 Uhr Premiere feiern wird. Mit einem Blick hinter die Kulissen der komplexen, dunklen Machenschaften im englischen Profifußball dreht sich The Window um ein Ensemble aus Spielern, Agenten, Klubbesitzern, Funktionären und Journalisten. Die Serie beginnt in der Transferperiode, in der Intrigen und erbitterter Wettbewerb an der Tagesordnung sind. Die Idee und das Drehbuch zu The Window stammen von dem BAFTA- und EMMY-prämierten Drehbuchautor James Payne. Produziert wird die Reihe von Boogie Entertainment und ZDF Enterprises aus Deutschland in Koproduktion mit dem japanischen Fuji Television Network sowie Velvet und Streamz aus Belgien. 

Aus Großbritannien stammt der Krimithriller Before We Die (6 x 52’, produziert von Eagle Eye Drama) von Channel 4, ein Remake der gleichnamigen schwedischen Serie. Die Polizistin Hannah Laing entdeckt, dass ihr entfremdeter Sohn ein verdeckter Informant in einem brutalen Mordfall ist. Als ihr verheirateter Liebhaber und Polizeikollege unter mysteriösen Umständen verschwindet, leitet Hannah unter Hochdruck die Fahndung ein.

Fans von Agatha Christie können sich auf die allererste Adaption einer Geschichte um den von Christies fiktiver Autorin Ariadne Oliver ersonnenen Ermittler Sven Hjerson freuen. Die spielerische, zeitgenössische Krimiserie Agatha Christies Hjerson (4 x 90’) ist ein modernes Spin-off über den einst renommierten Profiler und die Trash-TV-Produzentin Klara Sandberg, die ihrer Karriere mithilfe einer True-Crime-Show mit Hjerson in der Hauptrolle Auftrieb geben will. Die Reihe wird von BR•F, TV4/C MORE, ZDF, Agatha Christie Ltd. und Nadcon Film produziert.

Von dem großen Indie-Studio START kommt ein mit Sreda koproduziertes Action-Drama, das im St. Petersburg des 19. Jahrhunderts spielt. Sherlock: The Russian Chronicles (8 x 50’) verlegt die Geschichten des weltberühmten Detektivs nach Russland. Hier versucht Sherlock Holmes, den Serienmörder Jack the Ripper aufzuspüren, der 1889 nach St. Petersburg geflohen ist. 

Im Unscripted-Katalog von ZDF Enterprises findet sich die neue Tierdokumentation Rescued Chimpanzees of the Congo with Jane Goodall (5 x 50’). In exklusivem Filmmaterial aus mehr als 30 Jahren Arbeit begleitet die Serie Jane Goodall beim Aufbau der größten Schimpansenschutzstation Afrikas. Sie zeigt, wie eine Gruppe von Schimpansenwaisen zunächst aufgepäppelt und schließlich ausgewildert wird. Der Fünfteiler wird von den hochkarätigen Partnern Off the Fence Productions mit Unterstützung des Jane Goodall Institute für Curiosity Stream in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises produziert. 

Wunderwerke der Weltgeschichte (7 x 50’) kehrt mit einer zweiten Staffel zurück, in der die Geheimnisse weltberühmter Bauwerke, wie dem Louvre, dem Angkor Wat und der Hagia Sophia, gelüftet werden. Die von Pernel Media in Zusammenarbeit mit RMC Découverte, Histoire und ZDF Enterprises produzierte Dokumentation geht mit einem neuartigen Ansatz den erstaunlichen Leistungen antiker Baumeister auf den Grund.

In eine ganz andere Welt tauchen die Zuschauer in Underworld (5 x 50’) ab, einer in fünf Ländern gedrehten, ebenso spannenden wie visuell spektakulären Serie zur Höhlenforschung. Jeder Film begleitet eine Untersuchung, bei der mit modernster 3D-Laserscanning-Technologie die Mysterien bedeutender Höhlen aufgedeckt werden – von den letzten Zufluchtsorten der Neandertaler in den Höhlen Gibraltars bis zu den größten Höhlen der Welt in China. Underworld wird von Off The Fence für Curiosity Stream in Koproduktion mit ZDF Enterprises und Youku sowie in Zusammenarbeit mit Wingsight produziert.

Ob peinliche Fotos auf Facebook, lange gelöscht geglaubte YouTube-Videos oder detailreiche Lebensläufe auf LinkedIn – das Internet vergisst nichts. In dem mit dem Deutschen Comedypreis ausgezeichneten Format Lass dich überwachen! Die Prism is a Dancer Show (4 x 90’) werden die Internetprofile des ahnungslosen Studiopublikums unter die Lupe genommen. Aus den pikanten Fundstücken entsteht eine überaus unterhaltsame Show mit Studioaktionen, lustigen Einspielern und tollen Preisen für die überraschten Kandidaten. 

Einkäufer, die auf der Suche nach Kinderprogrammen sind, können neue Folgen von Gut gebrüllt, liebe Monster!, Scream Street und Zoom – Der weiße Delfin erwerben. Die lustige, inzwischen 104 Folgen umfassende Animationsserie Gut gebrüllt, liebe Monster! bereitet Vorschulkinder mit einer Gruppe kleiner Monster auf das erste Schuljahr vor. Die von Dot to Dot Productions produzierte und auf CBBC ausgestrahlte Sendung schaffte es ins Finale von Cartoons on the Bay und war bei den Broadcast Awards als bestes Vorschulformat nominiert. 

Scream Street (Coolabi Productions, Factory und Nau Productions) basiert auf der Buchreihe von Tommy Donbavand und geht mit insgesamt 78 Folgen in die zweite Staffel. In Scream Street entwickeln surfende Zombies, sarkastische Vampire, Martial-Arts-Mumien, glamouröse Hexen und grimmige Monster eine ganz eigene Form von Gemeinschaftssinn. 

Media Valley und Marzipan Films haben neue Folgen der beliebten Zeichentrickserie Zoom – Der weiße Delfin (104 x 12’) produziert. Ursprünglich war Zoom eine französische Kultserie der 70er-Jahre. Nun ist der Delfin zurück und unternimmt mit seinem besten Freund Yann wieder spannende Streifzüge rund um eine legendenumwobene Insel im pazifischen Ozean. 

In der CGI/3D-animierten Serie Die Muskeltiere (45 x 11’, Caligari Films) für Kinder von 6 bis 9 dreht sich alles darum, einander zu helfen und füreinander da zu sein. Indem traditionelle Werte wie Zusammenhalt und Fairness in die heutige Zeit übertragen werden, wird klar, dass sie keineswegs altmodisch, sondern zeitlos sind. Einer für alle und alle für einen!

---

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. ZDF Enterprises mit Sitz in Mainz ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb von Programmen, die Durchführung von internationalen Koproduktionen, den Erwerb von Lizenzen sowie das Merchandising von starken Programmmarken im eigenen Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer auf dem deutschen und internationalen Parkett etabliert. In einem starken Verbund aus 18 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. Somit kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot bereitstellen und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Agatha Christie's Hjerson
Before We Die
The Window
Sherlock: The Russian Chronicles
Underworld
Rescued Chimpanzees of the Congo with Jane Goodall
Ancient Superstructures
Surprise, Supervise! The Prism is a Dancer Show / Lass dich überwachen ! Die Prism is a Dancer Show
School of Roars / Gut gebrüllt, liebe Monster!
Scream Street
Zoom - The White Dolphin / Zoom - der weiße Delphin
The Muscleteers / Die Muskeltiere