Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises lizenziert preisgekrönte Dramaserie "Die Brücke" an BBC iPlayer und BBC Four

Mainz, 21.9.2020

Die hochgelobte skandinavische Krimiserie Die Brücke – Transit in den Tod (Staffel 1–4) wurde von ZDF Enterprises an die BBC verkauft. Die Serie wird gleichzeitig auf BBC Four und BBC iPlayer ausgestrahlt. Dies ist das zweite Mal, dass dieser Titel an den staatlichen Fernsehsender aus dem Vereinigten Königreich lizenziert wird.

Yi Qiao, Managerin ZDFE.drama bei ZDF Enterprises für englischsprachige Territorien und den skandinavischen Raum, vermittelte den Deal. Die ursprünglich auf BBC Four (2012–2015) ausgestrahlte Serie war so erfolgreich, dass sie für die vierte und letzte Staffel zu BBC Two wechselte (2018) und regelmäßig mehr als 1,5 Milliarden britische Zuschauer für sich gewinnen konnte. 

Der internationale Hit Die Brücke erwies sich als so beliebt, dass er fünfmal in den folgenden Ländern ein Remake erhielt: UK/Frankreich, USA/Mexiko, Estland/Russland, Malaysia/Singapur und Deutschland/Österreich. Die Serie wurde mit zwei Goldenen Nymphen ausgezeichnet (bestes europäisches Drama und bester Schauspieler in einer Dramaserie für Kim Bodnia). Zu den Hauptdarstellern gehört die schwedische Schauspielerin Sofia Helin in der Rolle der unvergleichlichen Saga Norén sowie die dänischen Darsteller Kim Bodnia (Killing Eve) und Thure Lindhardt.

Robert Franke, Bereichsleiter ZDFE.drama, kommentierte: „Ab und zu kommt ein Drama, das so brillant geschrieben und geschauspielert ist, dass es sprachliche Grenzen überwindet und das Publikum nach mehr lechzen lässt. Die Brücke gehört zu dieser Kategorie und hat uns eine der faszinierendsten Ermittlerinnen beschert, die jemals im Fernsehen zu sehen waren. Ein zeitloser Klassiker, den das britische Publikum nun noch einmal genießen kann.“

Die Brücke wurde von Hans Rosenfeldt geschrieben und von Filmlance (Schweden) und Nimbus Film (Dänemark) gemeinsam mit ZDF, DR, SVT und ZDF Enterprises produziert. Die Serie wird von ZDF Enterprises weltweit vertrieben.

Lizenzen für die 38 Stunden lange Serie gingen bisher an die BBC, Amazon, Antena TV, Arrow Films, AXN Spanien, Bontonfilm, Canal+, das Tschechische Fernsehen, DirecTV, den Estnischen Rundfunk, Fox Cable Network, Fox International, Globosat, Google, Hotvision, HRT, Hulu, Ivi.ru, Joyn, LTV, MHz Networks, Netflix, PopTV, RSI, RTS, SBS, Sky Italien und Deutschland, Studiocanal, Telekom Deutschland, TFC, TG4, TRT und viele mehr.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen abdecken, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland