Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises kündigt zweite Staffel von „Club der magischen Dinge“ an

Mainz, 27. November 2019

Jonathan M. Shiff, der international renommierte Produzent aus Queensland, kehrt mit einer zweiten Serie des erfolgreichen Kinderfernsehprojekts zu Gold Coast zurück: „Der Club der magischen Dinge“ – im Englischen „The Bureau of Magical Things“ –, der von ZDF Enterprises, Screen Queensland und Screen Australia mit großen Investitionen in die Produktion finanziert wird.

Die zweite Staffel von „Club der magischen Dinge“ setzt die Abenteuer der Jugendlichen Kyra fort, die magische Kräfte erwarb, als sie in einem Kampf zwischen einem Elf und einer Fee gefangen war. In dieser neuen Staffel werden sich Kyra und Darra auf die Suche nach einem legendären verlorenen Tempel begeben. Kyras Zauberkugel erweckt versehentlich ein gefährliches Objekt, das die Magie von Feen und Elfen zum Erliegen bringt. Während die Gefahr drastisch zunimmt, muss Kyra alles riskieren, um einer Bedrohung zu begegnen, die die gesamte magische Welt gefährdet und ihre eigene Identität infrage stellt.

Produziert wird von Dezember 2019 bis Juli 2020, wobei die ursprüngliche Queensland-Besetzung für die 20-teilige Serie unter der Leitung der Brisbaner Schauspielerin Kimie Tsukakoshi (The Family Law) als Kyra zurückkehrt. Elizabeth Cullen und Julian Cullen (Danger Close: The Battle of Long Tan), Geschwister außerhalb des Fernsehens, kehren als Elfenbruder und -schwester auf den Bildschirm zurück. Mia Milnes und Rainbow Wedell (Jiva) von Gold Coast spielen die Feen. Jamie Carter, ebenfalls von Gold Coast, spielt Kyras menschlichen Freund und jetzt Mitglied des Büros, während Arnijka Larcombe-Weate wieder Kyras problematische Bestie spielt, die die magische Welt nicht kennt.

Zu den jungen Darstellern gesellen sich wieder erfahrene Schauspieler wie Christopher Sommers (Sweet Tooth, The Water Diviner), Nicholas Bell (Mission Impossible II, Wanted), Steve Nation (Neighbours), und in dieser Saison kommt Tasneem Roc (Harrow, Rake, Reef Doctors) neu hinzu.

Der Produzent, Jonathan M. Shiff, sagt: „Australische Kinder – wie Kinder auf der ganzen Welt – lieben Fantasie, Geheimnis und Abenteuer. Es ist großartig, auf dem Erfolg der ersten Serie mit einer magischeren und epischeren Geschichte aufzubauen, während unsere jungen Helden nicht nur in Australien, sondern in ganz Südostasien nach Antworten auf ihr Geheimnis suchen. Die außergewöhnlich talentierte Besetzung und Crew aus Queensland sowie die atemberaubenden Locations vor Ort helfen uns weiterhin, die höchsten Produktionswerte für ein globales Publikum zu erreichen."

Fred Burksen, Sprecher der Geschäftsführung von ZDF Enterprises, ergänzt: „Wir arbeiten schon seit vielen Jahren mit Jonathan und seinem Team zusammen, sodass wir sie als Familie betrachten. Zusammen haben wir es geschafft, nahezu weltweit Kindern ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Wir freuen uns, dass unsere äußerst erfolgreiche Partnerschaft mit Jonathan M. Shiff Productions nun mit der zweiten Staffel von „Club der magischen Dinge“ fortgesetzt wird."

Die zweite Staffel von „Club der magischen Dinge“ ist ein Projekt von Jonathan M. Shiff Productions für Network 10 und ZDF mit großen Investitionen in die Produktion von ZDF Enterprises, Screen Queensland und Screen Australia. Es ist bereits verkauft an Network Ten Australia und das ZDF und wird weltweit von ZDF Enterprises vertrieben. Die Serie wird vom City of Gold Coast Film Attraction Program unterstützt.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises: Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Tel.: +49 6131-9911130, e-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

The Bureau of Magical Things - Club der magischen Dinge