Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises erwirbt Vertriebsrechte an der kultigen spanischen Horror-Serie „Stories To Stay Awake“ (OT „Historias Para No Dormir“)

MIPCOM/Cannes, 13. Oktober 2021

ZDF Enterprises hat die Vertriebsrechte an der kultigen spanischen Horror-Serie „Stories To Stay Awake“ (OT „Historias Para No Dormir“) für alle Gebiete außerhalb Spaniens, Portugals, Italiens und Lateinamerikas, die von ViacomCBS International Studios betreut werden, erworben.

Produziert von VIS, der internationalen Studioabteilung von ViacomCBS, wurde „Stories To Stay Awake“ bereits von Amazon Prime Video und RTVE in Spanien erworben und wird in Kürze auch auf Paramount+ in mehreren Ländern debütieren. Die Serie, die in Partnerschaft mit den Produktionsfirmen Isla Audiovisual und Prointel und in Zusammenarbeit mit ZDF Enterprises produziert wurde, startet das Horrorformat von Chicho Ibáñez Serrador neu, das in den 60er Jahren die spanische Fernsehlandschaft revolutionierte. Die Show wird am 5. November auf Amazon Prime Video in Spanien ihre Premiere haben.

50 Jahre nach seiner Premiere kehrt  „Stories to Stay Awake" zurück, um dem Publikum das Beste des Thriller-Genres in Kombination mit dem großen Potenzial und Talent des modernen Kinos zu bieten. Die abgeschlossenen Episoden der vierteiligen Anthologie-Miniserie (The Joke, Freddy, The Doppelganger und Asphalt) wurden von dem Oscar-nominierten Filmemacher Rodrigo Sorogoyen („Madre“), dem spanischen Goya-Preisträger Rodrigo Cortés („Buried – Lebend begraben“), der Regisseurin Paula Ortiz („Die Braut“) und dem Autor und Regisseur Paco Plaza („REC") inszeniert. Zur hochkarätigen Besetzung der Miniserie gehören unter anderem die mit dem Goya-Preis ausgezeichneten Schauspieler Eduard Fernandez („30 Coins“), Nathalie Poza („Julieta“) und Raúl Arévalo („La isla mínima – Mörderland“).

Chicho Ibáñez Serrador wurde durch die von ihm kreierte spanische Serie „Historias Para No Dormir“, die von 1966 bis 1968 erstmals ausgestrahlt wurde, zum Inbegriff des spanischen Horror-Genres. Wenige Monate vor seinem Tod im Jahr 2019 wurde er mit dem Goya-Preis der spanischen Akademie für sein Lebenswerk geehrt.

„Wir sind stolz darauf, unseren Kunden diese herausragende Hommage an Chicho Ibáñez Serrador zeigen zu können“, erklärte Fred Burcksen, Sprecher der Geschäftsführung von ZDF Enterprises. „Diese erstklassige Miniserie ist der gemeinsame Erfolg eines großartigen Teams, und es ist uns eine Ehre, daran mitzuwirken. Wir sind überzeugt, dass dies der Anfang einer langjährigen Partnerschaft zwischen uns allen sein wird.“

---

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. ZDF Enterprises mit Sitz in Mainz ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb von Programmen, die Durchführung von internationalen Koproduktionen, den Erwerb von Lizenzen sowie das Merchandising von starken Programmmarken im eigenen Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer auf dem deutschen und internationalen Parkett etabliert. In einem starken Verbund aus 18 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. Somit kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot bereitstellen und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Stoffentwicklung in allen Genres über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Online-Rechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

 

Über VIACOMCBS INTERNATIONAL STUDIOS

ViacomCBS International Studios wurde 2018 eingeführt und ist eine Abteilung von ViacomCBS Networks International, die die Produktion von Inhalten für ViacomCBS-Marken und -Plattformen umfasst, darunter Paramount+, Nickelodeon, MTV, Comedy Central, Channel 5, Network 10, Telefe, Ananey, Porta Dos Fundos, Chilevisión und führender globaler Ersteller von Inhalten in spanischer Sprache, VIS, sowie für Dritte. Die Inhalte der ViacomCBS International Studios decken alle Genres ab, von Kindern, jungen Erwachsenen, Live-Action und Animation bis hin zu Seifenopern, Dramen, Kurz- und Langform-Comedy-Formaten und Spielfilmen.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland