Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises enthüllt Portfolio für MIPCOM Online+ und Canneseries

Brandneue Drama-, Kinder- und Dokuformate werden vorgestellt

Mainz, 6. Oktober 2020

ZDF Enterprises, die größte deutsche Vertriebsgesellschaft für TV-Inhalte, hat eine Reihe neuer Titel und Staffeln angekündigt, die diesen Herbst auf den Markt kommen. Das Line-up, das bei der MIPCOM Online+ präsentiert wird, umfasst mit Grow, Standing Tall, Sløborn und Top Dog vier neue internationale Dramaserien sowie etliche Kinderprogramme und mehrere Dokumentationen aus so vielfältigen Genres wie Geschichte, Natur und Wissenschaft. Bei Canneseries wird die Dramaserie Top Dog am 12. Oktober um 15:30 Uhr (MESZ) im legendären Auditorium Lumière und im Rahmen des offiziellen Wettbewerbs auf Canneseries Live gezeigt.

Fred Burcksen, Sprecher der Geschäftsführung von ZDF Enterprises, wird ausgewählte MIPCOM-Highlights am Montag, den 12. Oktober, um 11:00 Uhr (MESZ) persönlich im virtuellen Veranstaltungsraum des Unternehmens eingeladenen Gästen präsentieren. ZDF Enterprises wird auch an den in diesem Jahr erstmals veranstalteten MIPCOM Global Upfronts teilnehmen, die ab Montag, 12. Oktober, 9:00 Uhr (MESZ) auf MIPCOM online + verfügbar sein werden, und dort mit einer Präsentation der neuesten und in Kürze fertiggestellten Drama-Serien teilnehmen.

Fred Burcksen kommentiert: „Trotz der Steine, die uns die Pandemie in den Weg gelegt hat, können wir unseren Kunden diesen Herbst voller Stolz ein wirklich starkes, spannendes Portfolio bieten. Ein großes Dankeschön an die Darsteller, Produzenten und ihre Teams, die ihre Produktionen unter äußerst widrigen Bedingungen fertiggestellt und wirklich fantastische Sendungen abgeliefert haben! Damit sind viele Stunden großartige Unterhaltung für ein weltweites Publikum garantiert.“

Unter den gescripteten Formaten finden sich zwei neue Thriller aus Dänemark. Die von einem der erfolgreichsten Filmemacher des Landes produzierte Serie Grow (8 x 42’) erzählt eine aufwühlende Geschichte über Selbstfindung und Moral. Das spannende Drama um einen jungen Börsenmakler, der auf der Flucht vor dem tristen Alltag dem Rausch von Gefahr und Macht erliegt und zum größten Drogenboss Dänemarks aufsteigt, führt den Zuschauer tief ins Herz der Unterwelt. Die Köpfe hinter der Koproduktion von SF Studios und Rocket Road Pictures sind die Avaz-Brüder, die schon von Variety auf die Liste der „10 Europeans to watch“ gesetzt wurden.  

Eine weitere spannende Dramaserie aus Dänemark ist Sløborn (4 x 90’, 8 x 45’, Syrreal Entertainment/ZDF/Tobis/Nordisk Film/ZDFE) von dem Macher und Regisseur der Netflix-Serie Dogs of Berlin. In dieser Mischung aus Coming-of-Age-Geschichte und Pandemie-Thriller werden auf der Nordseeinsel Sløborn zwei Leichen auf einem gestrandeten Segelboot entdeckt. Nach und nach mehren sich die Anzeichen, dass sie mit einer tödlichen Krankheit infiziert sind. Je weiter sich das hochgefährliche Virus ausbreitet, desto mehr bricht alles, was die Gemeinschaft zusammenhält – Recht und Ordnung, die Regierung, Religion und Familie – zusammen. Die dünne Fassade der Zivilisation bröckelt und neue Gruppierungen übernehmen die Kontrolle. 

Die italienische Produktion Standing Tall (4 x 100’, 8 x 50’, Publispei) ist eine kraftvolle Krimiserie des Regisseurs von Der junge Montalbano und Maltese. Ein ehemaliger Polizist, der seit seiner Entlassung ein einsames Dasein fristet, erhält die erschütternde Nachricht, dass sein Sohn, zu dem er keinen Kontakt mehr hatte, ermordet wurde, und nimmt inoffizielle Ermittlungen auf. 

Top Dog (8 x 45’, Filmlance) nach den Büchern des schwedischen Bestsellerautors Jens Lapidus (Spür die Angst) ist ein packendes Drama über eine Stockholmer Juristin und einen Ex-Häftling, die das gleiche Ziel, aber unterschiedliche Motive haben. Ihre Wege kreuzen sich, als beide versuchen, dieselbe Entführung aufzuklären – der Beginn einer unorthodoxen, aber fruchtbaren Zusammenarbeit. Top Dog feiert beim CanneSeries-Festival im Rahmen der MIPCOM 2020 Premiere.

Ein ganz besonderer Titel im Unscripted-Portfolio von ZDF Enterprises ist Great Inventions (35 x 50’, koproduziert und vertrieben von ZDFE), eine unterhaltsame, informative Reihe, die faszinierende Einblicke in die Entstehung bahnbrechender, weltbewegender Erfindungen gewährt. In dieser umfangreichen Serie wird alles unter die Lupe genommen – von Supermärkten und Satelliten über Düsentriebwerke und Kondome bis hin zu Computerspielen und Crashtest-Dummys. Selbst dem so unscheinbaren, aber revolutionären Klettverschluss wird die gebührende Aufmerksamkeit zuteil.

Anthropozän - Naturgewalt Mensch (3 x 50’, ZDF/ZDFE) ist ein weiteres nagelneues Wissenschaftsformat. Die 7 Milliarden Menschen, die heute auf der Erde leben, sind selbst zu einer Naturgewalt geworden, die in der Lage ist, nicht nur den Planeten und das Leben darauf zu verändern, sondern auch zu bestimmen, wie diese Veränderungen aussehen sollen. Diese bahnbrechende Reihe wirft ein Schlaglicht auf den Einfluss des Menschen und unseren Hunger nach Innovation und Technik, der uns zur wirkmächtigsten Lebensform der Welt gemacht hat.

Die neue Geschichtsserie Frontlines (8 x 50’, Impossible Factual) nimmt den Zuschauer mit an vorderste Front und zeigt die kritischen Wendepunkte der entscheidenden Schlachten des Zweiten Weltkriegs. Midway, Anzio, Monte Cassino, Omaha-Beach, Hügel 112, Bastogne, Iwo Jima und Berlin sind die Kriegsschauplätze, an denen nicht selten Glück und schnelles Denken ebenso wichtig waren wie Strategie und Feuerkraft. Eindrückliche Zeitzeugenberichte, einzigartige Aufnahmen von Originalschauplätzen, neueste Analysen sowie lebendiges Storytelling zeichnen ein realistisches Bild von diesen bedeutenden Schlachten und räumen mit Mythen auf. 

Das spannendste und umstrittenste Wiederansiedlungsprogramm in der Geschichte Europas ist Gegenstand von Die Rückkehr der Bären (1 x 50’, Prospect TV). Wissenschaftler hoffen, dass die Wiederansiedlung des in weiten Teilen des Kontinents ausgerotteten Braunbären positive Auswirkungen auf das gesamte Ökosystem haben wird. Das Format vergleicht das Leben und die Koexistenz dieser Raubtiere mit dem Menschen in Slowenien, der Slowakei, Rumänien und im italienischen Nationalpark Abruzzen, wo sie nie ausgestorben waren, mit den Französischen Pyrenäen und dem Trentino in Norditalien, wo sie nun wieder angesiedelt werden. Doch ist Europa bereit, die Konsequenzen zu tragen, die das Zusammenleben mit Braunbären mit sich bringt?

Zu den neuen Junior-Titeln von ZDF Enterprises gehören drei lustige Animationsserien: Space Nova (26 x 22’, SLR Productions), Zoom – Der weiße Delfin (104 x 12’, Media Valley/Marzipan Films) und Zacki und die Zoobande (52 x 11”, Grid VFX). Mit einer Welt, in der Weltraumreisen längst Alltag sind, regt Space Nova über die Familie Nova und ihre kosmischen Abenteuer die Fantasie von Kindern an. In die galaktischen Geschichten dieser unterhaltsamen und zugleich lehrreichen Serie fließt immer wieder Wissenswertes über Astrophysik, Luftfahrttechnik und die Auswirkungen der Schwerkraft ein. Zoom – Der weiße Delfin und Star der französischen Kultserie der 70er Jahre ist zurück. Mit seinem besten Freund Yann unternimmt er spannende Streifzüge rund um das legendenumwobene Inselparadies im pazifischen Ozean. In der 3D-Animationsserie Zacki und die Zoobande für größere Vorschulkinder dreht sich alles um eine Gruppe von Tieren, die in einem kleinen Zoo leben und ein ganz besonderes Geheimnis haben. Abends, wenn sie nach Hause gehen, erleben sie die verrücktesten Abenteuer, doch schon am nächsten Morgen sind sie zurück in ihren Käfigen, um sich für die Zoobesucher als wilde Tiere auszugeben. 

Als Abenteuerserien für Kinder sind Hoodie (52 x 11”, VRT/Ketnet & Hotel Hungaria) sowie zwei Staffeln von Die Erben der Nacht (26 x 26’, Lemming Film/Hamster Film/Maze Pictures/ZDFE) dabei.  Hoodie ist eine inspirierende Superheldengeschichte über einen ganz normalen Jungen mit einem außergewöhnlichen Talent für Parkour und einem ausgeprägten Gerechtigkeitssinn. Der 16-jährige Pieter nutzt sein Talent wie ein moderner Robin Hood, um in seinem Brüsseler Viertel gegen das Verbrechen zu kämpfen. Gut 100 Jahre früher, genauer 1889, spielt Die Erben der Nacht, eine spannende Gruselserie für junge Zuschauer über Vampirclans, die sich zusammenschließen um zu überleben und Dracula zu besiegen.

***

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich erfolgreich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen abdecken, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.dewww.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Downloads

Standing Tall
Grow
Sløborn
Top Dog
Great Inventions
Anthropocene
Frontlines
The Return of the Bears
Space Nova
Zoom - the White Dolphin
Ziggy and the Zootram
Hoodie
Heirs of the Night