Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises bringt Kinder-Programme, romantische TV-Filme und hochkarätige Dokus ins Rampenlicht der MIPCOM

Mainz, 14 September 2010

TV-Programmeinkäufer, die an der diesjährigen MIPCOM-Fachmesse in Cannes teilnehmen (4. - 8. Oktober 2010) können von ZDF Enterprises gleich in mehreren Genres neue Premium-Programme erwarten. Ganz oben auf dem Line-up stehen Kinder-und Jugendprogramme, koproduziert mit internationalen Spezialisten wie Jonathan M. Shiff, Les Cartooneurs Associés und DQ Entertainment. Die zweite Staffel der Shiff-Koproduktion "The Elephant Princess" (52 x 26' / 26 neue Episoden) ist jetzt verfügbar und bietet spannende Storylines, ansprechende neue Charaktere sowie mehr Musik und Romantik. Ebenfalls für Käufer interessant sind Vorschul-Serien wie die dritte Staffel von "Lauras Stern" (52 x 11' / 17 neue Folgen) und die neue Vorschul-Animationsserie "Benedikt, der Teddybär“ (26 x 11') über einen kleinen Bären, der Haushaltsgegenstände zum Leben erwecken kann. Die Animations-Serie "Tempo Express" (26 x 26') verspricht Jugendlichen Spaß im Umgang mit der Geschichte, denn sie ermöglicht Zeitreisen mit einem Trio lebhafter junger Reiseführer.

Zur MIPCOM präsentiert ZDF Enterprises auch die ersten von oder gemeinsam mit hochkarätigen Dokumentarfilm-Experten wie National Geographic und HISTORY produzierten neuen Serien aus dem Bereich Factual Entertainment: "License to Drill" (6 x 45' / HD) und "Delta Divers" (2 x 50' / HD). Beide Produktionen porträtieren harte, furchtlose Männer, die ihre Jobs unter gefährlichen Bedingungen und unter enormem Druck ausüben. Mehr Programme in diesem Genre kommen im nächsten Frühjahr!

Ein wichtiger Dokumentarfilm über "Die Falle von Montevideo - Die letzte Fahrt der Admiral Graf Spee" (1 x 50' / HD) richtet nicht nur die Aufmerksamkeit der Welt auf ein Super-Schiff des Dritten Reiches, sondern porträtiert auch einen aufrechten deutschen Hauptmann, der sich Hitlers Befehlen widersetzte.

Fiction ist immer eine Hauptstütze des ZDF Enterprises-Portfolio, und in diesem Herbst liegt der Akzent auf zwei Daily Soaps: "Hanna – Folge Deinem Herzen" (130 x 45'), der Nachfolger der beliebten Serie "Alisa" mit vielen identischen Charakteren, und "Verbotene Liebe" (400 x 24'), Dauerbrenner und "Kult"-Soap mit einer globalen Fangemeinde. Auch besonders für weibliches Publikum gedacht ist der besondere Programm-Schwerpunkt "Wherever Love Takes You" mit den brandneuen Reihen romantischer TV-Filme, die auf den Bestseller-Romanen von Emilie Richards und Katie Fforde basieren und in Neuseeland und dem New Yorker Hudson-Tal gedreht wurden. Die "Ein Sommer in ..."-Kollektion vermittelt den Zuschauern das Gefühl von Sommer-Urlaub an einem exotischen Ort, verbunden mit einem Schuss Romantik.

Ein weiterer Schwerpunkt im Programmangebot dieses Herbstes sind in Afrika gedrehte TV-Filme, was Afrikas zunehmende Bedeutung als Quelle für qualitativ hochwertige, international attraktive Fernsehprogramme verdeutlicht: "Kongo" (1 x 90' / HD) enthüllt die entsetzlichen Geheimnisse hinter dem angeblichen Selbstmord eines Soldaten der Friedenstruppen im Ostkongo; "Auftrag in Afrika" (1 x 90' / HD) mit Walter Sittler in der Hauptrolle als deutscher Botschafter, der sein Leben risikiert, um herauszufinden, warum die Aids-Medikamente aus Deutschland nicht die sambischen Kliniken erreichen, in denen sie dringend benötigt werden. "Ellas Geheimnis", geschrieben von der südafrikanischen Autorin Stefanie Sycholt, erforscht eine Liebesbeziehung zwischen einer weißen Frau und einem schwarzen Mann in der Apartheid-Ära, und die Rückkehr der Frau 40 Jahre später, um sich ihrer Vergangenheit und der Suche nach ihrer Tochter zu stellen, die sie damals weg geben musste.

In Produktion oder Projektstatus befindliche Programme werden auch auf der MIPCOM vorgestellt; wie beispielsweise die 3D-HD animierte Serien "Lassie" und "Peter Pan" – Adaptationen der berühmten Klassiker an das 21. Jahrhundert aus der Schmiede der indischen Produktionsgesellschaft DQ Entertainment, den Machern der erfolgreichen "The Jungle Book"-Serie.

Unter den großen Dokumentarfilm-Koproduktionen der nahen Zukunft sind der Fünf-Teiler "Die Griechen" (5 x 50 ' / HD) von Gruppe 5 sowie neue Episoden von Andreas Kielings "Expedition zu den letzten ihrer Art" (2 x 52' / HD). Zu den neuen fiktionalen Programmen gehören "Jit - Das Team" (4 x 90' / 8 x 50' / HD), über Polizei-Asse, die sich der Bekämpfung von Kriminalität über nationale Grenzen hinweg verschrieben haben, "Sebastian Bergman" (2 x 90' / HD) über Schwedens führenden Polizei-Profiler, und "Die Minenräumer" (1 x 90' / HD), ein in Afrika spielender Thriller.

In diesem Herbst können sich zudem Merchandising-Einkäufer über eine Fülle von interessanten Ideen für die Vermarktung von Jugendprogramm freuen, wie "Das Dschungelbuch", "Dance Academy" und "The Elephant Princess".

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler