Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises bringt großes Dokumentations-Portfolio zur MIPCOM

Neben HD-Superdokus über China auch 5-Teiler "Die Wehrmacht"

Mainz, 1. Oktober 2007

ZDF Enterprises bringt ein vielfältiges Vertriebs- und Koproduktions-Portfolio mit exzellenten Dokumentationen zur MIPCOM.

Im Vertrieb helfen die mittlerweile fünf hochkarätigen, in HD produzierten Superdokus "Die chinesische Mauer", "Zhao Ling - Das Geheimnis des Kaisergrabs", "Die chinesische Armada", "Chinas verbotene Stadt" und "Chinas erster Kaiser" mit Informationen zur Geschichte das heutige China rechtzeitig vor den Olympischen Spielen in Peking besser zu verstehen. Der 5-Teiler "Die Wehrmacht" aus der weltweit anerkannten ZDF-Redaktion des preisgekrönten Historikers Prof. Guido Knopp zeigt bisher unbekannte Bilder von Hitlers Armee. Exklusive geheime britische Aufnahmen geben neuen und packenden Aufschluss über die Stimmung sowie die Beziehungen innerhalb der obersten Reihen Nazi-Regimes. Zeitzeugen berichten mehr als 60 Jahre nach Kriegsende über ihre Erlebnisse - von der anfänglichen Euphorie bis hin zur endgültigen Vernichtung. Und die fesselnde Dokumentation "Hinter feindlichen Linien" schildert, mit welchen Methoden und Techniken US-amerikanische Agenten zur Zeit des Kalten Krieges in die Sowjetunion eindrangen. Der erstaunliche Fund eines versenkten japanischen U-Boots und dessen Bedeutung für die Zerstörung von Pearl Harbor ist das Thema von "Angriff auf Pearl Harbor".

Aber auch der Bereich Koproduktion bietet seinen Partnern zur MIPCOM 2007 zahlreiche neue und spannende Projekte an: "Mogadischu - Das Geiseldrama an Bord der "Landshut" beschreibt mit der Entführung eines Lufthansa-Flugzeugs durch RAF-Terroristen ein frühes Beispiel für internationalen Terrorismus und gibt eine erschreckenden Ausblick auf danachfolgende Grausamkeiten. Der Zweiteiler "Die geheimen Tagebücher von Heinrich Harrer" ermöglicht den Zuschauern einen noch nie dagewesenen, überraschenden und teilweise schockierenden Einblick in das tibetische Alltagsleben der 1940er und 50er Jahre. Die neuesten Erkenntnisse über das mysteriöse Verschwinden des berühmten Autoren, Fliegers und Abenteurers Antoine de Saint-Exupéry bei einem Flug über Südfrankreich finden sich in der Dokumentation "Flug ohne Wiederkehr". Über die Suche nach dem Skelett des 20 Meter langen und seit 5 Millionen Jahren ausgestorbenen Urzeit-Hais Megalodon in Perus Atacama-Wüste berichtet "Das Megalodon-Mysterium". Das spektakuläre Dokudrama "Der La Palma-Tsunami" schließlich beschreibt, was passieren würde, wenn der Vulkan Cumbre Vieja auf den kanarischen Inseln heute ausbräche und welche schrecklichen Schäden er weltweit anrichten würde.

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Serien, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-991228, Fax: +49 6131-991229, e-mail: denilauler.c@zdf.de, www.zdf-enterprises.de

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler