Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises, Beta Film und Gruppe 5 produzieren opulente Event-Serie "Alexander"

Michael Hirst als Drehbuchautor verpflichtet

Mainz/München/Köln, den 14.1.2013

Der makedonische Feldherr Alexander der Große, einer der mächtigsten Herrscher der Geschichte, ist Mittelpunkt der opulenten Event-Serie "Alexander", die ZDF Enterprises, Beta Film und Gruppe 5 Filmproduktion gemeinsam an den Start bringen. Autor der großangelegten, auf Englisch gedrehten Produktion, die acht bis zwölf einstündige Episoden umfasst, ist der Brite Michael Hirst, der unter anderem für "Die Tudors", "Elizabeth" und "Camelot" verantwortlich zeichnet und zu den führenden internationalen Showrunnern zählt.

"Alexander" ist die erste gemeinsame Koproduktion von ZDF Enterprises, Beta Film und der in Köln ansässigen Gruppe 5 Filmproduktion. Die Idee stammt von Uwe Kersken, geschäftsführender Partner der Gruppe 5, der derzeit in enger Zusammenarbeit mit Michael Hirst am Konzept und den ersten Drehbüchern arbeitet. Die Weiterentwicklung und Vorproduktion der auf drei Staffeln ausgelegten fiktionalen Event-Serie finden 2013 statt, die Produktion ist für 2014 geplant.

Alexander der Große ist eine der schillerndsten, aber auch kontroversesten Machthaber und einer der größten Feldherren der Weltgeschichte. Bis zu seinem auch zur damaligen Zeit frühen Tod mit 33 Jahren dehnte er das Reich seines Vaters von Makedonien bis nach Ägypten und Indien aus. Bis heute gilt er als einer der größten Strategen der Kriegsführung. Sein Leben prägte alles, was ein großes Eventdrama auszeichnet: Machtgier, Intrigen, Lust und Zügellosigkeit.

Autor und Showrunner Michael Hirst sagt: "Nicht viele Anführer wurden jemals "groß" genannt. Alexander von Makedonien war der Erste und ist wahrscheinlich nach wie vor der Größte. Bis zum Alter von 33 Jahren hatte er den Großteil der damals bekannten Welt erforscht und erobert und wurde bereits vielerorts wie ein Gott verehrt. Aber für mich liegt die Faszination dieser Serie in der Persönlichkeit des Mannes selbst. Als Schüler von Aristoteles und Nachfahre von Herkules blieb Alexander voller Zweifel und Fragen bezüglich der Natur und des Sinns des Lebens. Aus der Antike spricht er zu denjenigen, die immer noch davon träumen, die Grenzen und Schranken menschlicher Erfahrung einzureißen."

Uwe Kersken über das Projekt: "Als ich anfing, über eine Dramaserie über Alexander den Großen nachzudenken, waren für mich drei Dinge wichtig: Dramaturgisch muss erstens deutlich werden, dass Alexander nicht nur großer Eroberer und Tyrann war, sondern gleichzeitig von einer enormen kulturellen Wissbegier geprägt war und sich in allen eroberten Ländern auf die fremden Sprachen und Kulturen einließ. Zweitens musste ich einen Weltklasse-Autoren und Showrunner finden. Ich freue mich, dass Michael Hirst zugestimmt hat und mit mir die Lust an diesem Projekt teilt. Drittens haben wir starke Partner, die in jeder Hinsicht mein Vertrauen haben und es gewohnt sind, sich auf internationalem Parkett zu bewegen."

Beta Film-Geschäftsführer Eric Welbers: "In 'Alexander' vereinen wir herausragendes europäisches kreatives Talent mit langjähriger europäischer Produktions- und Vertriebserfahrung. Ich bin sicher, dass dieses Zusammenspiel den Weg ebnet für den nationalen und internationalen Erfolg, sowohl inhaltlich als auch kommerziell."

Dr. Alexander Coridaß, Geschäftsführer Strategie und Unternehmensentwicklung bei ZDF Enterprises: "Zweifellos wird die Kombination der Expertise dreier international renommierter Partner, Gruppe 5, Beta Film und ZDF Enterprises, zusammen mit dem Ausnahmetalent von Michael Hirst zum internationalen Erfolg von Alexander führen. Ich bin stolz auf das große kreative Potential unseres Beteiligungsunternehmens Gruppe 5 Filmproduktion, das Initiator dieses Projekts ist."

---

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen , bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

---

Über Beta Film

Beta Film zählt mit einem Programmkatalog von 15.000 Stunden oder 4000 Titeln aller Formate und Genres zu den weltweit führenden Vertrieben für TV, HV und neue Medien sowie Kino (Beta Cinema) und beteiligt sich an internationalen Koproduktionen. Das einzigartige Angebot umfasst Top-US-Produktionen, internationale Fernseh- und Kinoerfolge, darunter zahlreiche Oscar-prämierte Filme, sowie qualitativ hochwertiges europäisches und deutsches Programm. Das Tochterunternehmen Kineos ist im Filmlizenzhandel für deutschsprachige Länder aktiv und verfügt über einen Katalog von ca. 12.000 Titeln. Beta Film mit Sitz in Oberhaching bei München gehört seit 2004 zur Unternehmensgruppe von Jan Mojto.

Kontakt Beta Film

Beta Film Presse, Dorothee Stoewahse, Tel: + 49 89 67 34 69 15, press@betafilm.com, www.betafilm.com

---

Über Uwe Kersken und Gruppe 5 Filmproduktion GmbH

Uwe Kersken, Produzent / Executive Producer, wurde 1949 geboren. Er ist Dipl. Psychologe und Psychotherapeut, seit 1985 Fernsehproduzent, Autor und Regisseur von Dokumentarfilmen, mit Schwerpunkt in den Bereichen Geschichte, Wissenschaft, Kultur und Gesellschaft sowie Natur für den deutschen und internationalen Fernsehmarkt. Uwe Kersken ist geschäftsführender Partner der in Köln ansässigen Gruppe 5 Filmproduktion GmbH; die anderen Shareholder sind ZDF Enterprises, Doclights Studio Hamburg und Christel Fomm. Uwe Kersken ist Produzent bzw. Executive Producer aller Filme und Serien für die Primetime. Seit 2006 ist er Mitglied der International Academy of Television Arts & Sciences. Er ist als Dozent tätig und hat die Masterclass Non Fiction der Internationalen Filmschule Köln initiiert und konzipiert, die er seit 2009 betreut und organisiert.
Neben vielen einstündigen Programmen wurden in den letzten Jahren u.a. folgende Mehrteiler produziert: „Die Juden – Geschichte eines Volkes”, „Die Germanen”, „2057 – Unser Leben in der Zukunft“, „Armageddon“, „Welcome to China (incl. „Die Verbotene Stadt“, „Chinas Große Mauer“, „Das Geheimnis des ersten Kaisers“), „Welcome to India“ , „Kampf um Germanien“ (Varusschlacht), „Kap der Stürme – Land der Hoffnung“ (Geschichte Südafrikas) sowie „Der geheime Kontinent – Amerika vor Kolumbus“. Die größten Erfolge erzielten der Programm-Schwerpunkt zu China sowie die erste Staffel „Die Deutschen“ für das ZDF. In 2010 entstand „Universum der Ozeane” sowie die zweite Staffel „Die Deutschen“, in 2011 die Reihe über Ägypten für „Terra X“ sowie das Dokudrama „Adenauer“ für die ARD. In Produktion befinden sich zurzeit: sechs Teile „Frauen, die Geschichte machten (AT)“ sowie „Geliebter Feind“ (10 Teile zur Geschichte der deutsch-französischen Beziehungen).

Kontakt Gruppe 5 Filmproduktion

Gruppe 5 Filmproduktion GmbH, Kartäuserwall 19-21, D-50678 Köln / Cologne, Telefon +49 221 946 7070, Fax +49 221 946 707, E-Mail: info@gruppe5film.de

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler

Downloads

Logo Beta Film

Logo Gruppe 5