Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

ZDF Enterprises an Platz 1 der “Top 30 der meistgescreenten Dokumentarfilme”

Mainz, den 10. Mai 2012

Die Screening-Resultate der MIPdoc-Library 2012 haben die Bedeutung von ZDF Enterprises als Anbieter von qualitativ hochwertigen Factual-Programmen im internationalen Wettbewerb erneut belegt. Im Ranking der Top 30 der am häufigsten von internationalen Programmeinkäufern nachgefragten Titeln stammen in diesem Jahr fünf aus dem ZDF-Enterprises-Katalog. Im Vorjahr war das Unternehmen bereits mit vier Programmen in der Hitliste dabei. Mit insgesamt fünf Titeln liegt ZDF Enterprises außerdem vor anderen der in der Hitliste vertretenen Mitbewerbern. Nur A+E Networks USA und EBS South Korea waren ebenfalls mit 3 Titeln dabei, alle anderen Konkurrenten mit nur zwei oder einem Programm.

In den Top 30 platzierten sich folgende ZDFE-Programme:

Das Messehighlight „Holy War“ - die fünfteilige Reihe thematisiert in einer umfassenden Gesamtdarstellung die Kriege zwischen Christentum und Islam seit Gründung des Islam bis zu den Anschlägen des 11. September im Jahr 2011. Die im gleichen Genre (History & Biographies) angesiedelten „Ancient X-Files“ nehmen in drei Episoden alte Mythen wie den „Stein der Weisen“ oder den „Heiligen Gral“ wissenschaftlich unter die Lupe. Im Genre Wildlife & Nature erweckten die „Crocodiles – Caring Killers“, ein Titel aus dem Doclights/NDR-Naturfilm-Paket, das Interesse. Außerdem waren zwei neue, magazinartige Formate aus dem Bereich Science & Knowledge gelistet: „The Science of Everyday Living“ (Perfect Cleaning/Perfect Cooking), das alltägliche Phänomene in unterhaltsamer Weise aus einem verblüffenden Blickwinkel beleuchtet und „Missing Link“, das die unterschiedlichsten Sachverhalte, die augenscheinlich nichts miteinander verbindet, humorvoll und überraschend in einen gemeinsamen Zusammenhang stellt.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und  internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland