Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

US-Streamingdienst Topic erwirbt "Die Brücke" von ZDF Enterprises

Australiens SBS TV sichert sich Relizenzierung

Mainz, 8. Juni 2021

ZDF Enterprises hat das preisgekrönte nordische Drama „Die Brücke“ (Staffeln 1-4) an die nordamerikanische SVOD-Plattform Topic verkauft. Die Vertriebsgesellschaft hat außerdem die Relizenzierung der gesamten Serie an den australischen Sender SBS TV vergeben. 

Der erste Deal von ZDF Enterprises mit dem amerikanischen Unternehmen Topic wurde von Yi Qiao (Managerin ZDFE.drama bei ZDF Enterprises) und Jennifer Liang, VP of Acquisitions bei Topic, vermittelt und folgt einem weiteren, erst kürzlich erfolgten Verkauf der Serie an das israelische Unternehmen KAN. Topic, der Haupt-Streamingdienst von First Look Media, startete 2019 und bietet nordamerikanische Erstausstrahlungen sowie exklusive und originale Programme aus aller Welt.

Die Brücke mit Sofia Helin in der Hauptrolle als die unnachahmliche Saga Norén, Kim Bodnia (Killing Eve) und Thure Lindhardt ist ein großer internationaler Erfolg. Die Serie hat sich nicht nur weltweit verkauft, sondern wurde auch fünfmal neu verfilmt (UK/Frankreich, USA/Mexiko, Estland/Russland, Malaysia/Singapur und Deutschland/Österreich). 

Robert Franke, Bereichsleiter ZDFE.drama bei ZDF Enterprises, kommentiert: „Die Brücke ist ein zeitloser Klassiker, ein Krimi, der das Publikum auf der ganzen Welt in seinen Bann gezogen hat. Dieses Drama ist eine perfekte Ergänzung für Topic, die sich darauf konzentrieren, hochwertige, intelligente Inhalte für ihre Zuschauer zu erwerben.“

Als Teil unseres „atemberaubenden“ Programms für den Sommer mit äußerst spannenden Titeln, die es einem ermöglichen, im eigenen Wohnzimmer zum Detektiv zu werden, wird Die Brücke unsere Zuschauer mit seiner hervorragenden Erzählweise und exzellenten Besetzung in Atem halten“, so Ryan Chanatry, General Manager von Topic.  „Wir sind begeistert, die nordamerikanische Heimat eines solchen Kult-Hits zu sein und diese herzzerreißende Nordic Noir-Serie mit unserem anspruchsvollen Publikum zu teilen.“

Die mit zwei Goldenen Nymphen (Bestes europäisches Drama und Bester Schauspieler in einer Dramaserie für Kim Bodnia) ausgezeichnete Serie Die Brücke wurde von Hans Rosenfeldt geschaffen und geschrieben. Produziert wird das Drama von Filmlance (Schweden) und Nimbus Film (Dänemark) in Koproduktion mit ZDF, DR, SVT und ZDF Enterprises, die auch den weltweiten Vertrieb übernommen haben.

---

Über Topic

Topic zeigt nordamerikanische Erstausstrahlungen und Programme aus der ganzen Welt,  ergänzt durch ein vielfältiges Angebot an Eigenproduktionen, darunter Dokumentationen, gescriptete Komödien und Dramen, Diskussionssendungen und mehr. Mit exklusiven TV-Serien und Filmen, die die Zuschauer in mehr als 40 Länder führen, zeigt Topic eine unvergleichliche Vielfalt an Schöpfern, Perspektiven und Erfahrungen. Wir legen Wert auf mutiges Storytelling, setzen uns für unterrepräsentierte Stimmen ein und glauben, dass Unterhaltung den Blick auf die Welt erweitern sollte.

Die Eigenproduktionen und Exklusivfilme wie der Oscar®-nominierte Film Der Briefwechsel (mit Oscar Isaac in der Hauptrolle), Lambs of God (mit Ann Dowd), die BAFTA®-nominierte Serie The Virtues (mit Stephen Graham), die Emmy®-nominierte Serie The Accidental Wolf (mit Kelli O'Hara), Dark Woods, Philly D.A. und Soul City (unter der Regie von Chike & Coodie) von Topic werden Ihnen unvergessliche Charaktere und aufstrebende Filmemacher vorstellen. 

Topic Entertainment von First Look Media umfasst Topic Studios, die Inhalte für alle Plattformen entwickeln, finanzieren und produzieren, sowie unseren schnell wachsenden Streamingdienst Topic. Topic ist für das US-amerikanische und kanadische Publikum auf topic.com, AppleTV & iOS, Roku, Amazon Fire TV, Android & Android TV sowie Apple TV Channels, Roku Premium Channels, Bell Fibe und Amazon Prime Video Channels verfügbar.

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde 1993 gegründet und ist verantwortlich für den weltweiten Programmvertrieb, internationale Koproduktionen, den Programmeinkauf sowie das Merchandising starker Programmmarken im eigenen Namen sowie für den Sender ZDF und für Dritte. In einem starken Verbund aus 18 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften verfügt ZDF Enterprises über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit sowie über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Daher ist ZDF Enterprises heute in der Lage, ein umfassendes Angebot bereitzustellen und jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen abzudecken – von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung. Website: www.zdf-enterprises.de

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Deutschland, Tel.: +49 6131-9911130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland