Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

THE FUTURE IS WILD - ZDF Enterprises' Doku-Bestseller 2003

26.11.2003, Mainz
Wie ZDF Enterprises heute mitteilte, ist die Produktion THE FUTURE IS WILD (3x52', 13x25' oder 13x15') die meistverkaufte Dokumentation des Unternehmens im Jahre 2003.

THE FUTURE IS WILD reist 5, 100 oder bis zu 200 Millionen Jahre in die Zukunft und versucht dabei, Antworten bezüglich des zukünftigen Erscheinungsbildes unserer Erde zu geben. Mit Hilfe der besten Wissenschaftler, der neusten Animations-Technologie und den talentiertesten und kreativsten Produzenten der TV-Branche kreiert die Serie Bilder der Erde und ihrer Bewohner in der Zukunft.

Bereits die Liste der Koproduzenten bestand aus einigen der renommiertesten Unternehmen der TV-Branche wie bspw. ZDF, arte, ORF, Mediaset/Italien, Planeta/Spanien, Animal Planet/USA und den weltweit agierenden Discovery Channels Inc.. Doch auch die Liste der Länder, in die die Produktion bereits verkauft werden konnte, ist nicht weniger beeindruckend. So konnte ZDF Enterprises die Fernsehrechte in 18 Territorien verkaufen (Belgien, Kanada, Kroatien, Tschechische Republik, Ecuador, Frankreich, Deutschland, Hongkong, Ungarn, Japan, Korea, Mexiko, Mittlerer Osten, Polen, Rumänien, Russland, Slowenien und Venezuela. Video- und DVD-Rechte wurden in 34 Länder verkauft, wobei Image Entertainment, Icestorm, Loonmart, Bonniers, Mediaset und DeaPlaneta die wichtigsten Partner sind. Verträge zu Buchrechten konnten bisher mit 23 Ländern geschlossen wurden; unter den Lizenznehmern sind Egmont, Firefly, Nathan, deAgostini und viele andere.

Fred Burcksen, Bereichsleiter Vertrieb und Investitionen bei ZDF Enterprises, sagt: "Der weltweite Erfolg von THE FUTURE IS WILD hat unsere Erwartungen übertroffen. Wir freuen uns darüber, diese außergewöhnliche und aufregende Produktion in unserem Katalog zu haben."

John Adams, Executive Producer und Ideengeber für THE FUTURE IS WILD: "Wir sind sehr zufrieden mit dem Erfolg von THE FUTURE IS WILD. ZDF Enterprises ist eindeutig der richtige Partner für den internationalen Vermarktungserfolg dieser herausragenden Produktion."

----
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Serien, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises:**

Christine Denilauler
(Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation)

ZDF Enterprises GmbH
Lise-Meitner-Str. 9
D-55129 Mainz/Germany

Tel + 49 (0) 6131 991 228
Fax + 49 (0) 6131 991 229
EMail: mailto:Denilauler.C@ZDF.de

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler