Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Mit Fakt und Fiktion im Gepäck: Das Sales Team von ZDF Enterprises präsentiert erstklassiges Format-Portfolio auf der MIPTV

Mainz, 24. März 2009

ZDF Enterprises, die internationale Tochtergesellschaft des ZDF, hat eine atemberaubende Sammlung an fiktionalen Fernsehformaten und Dokumentationen für die diesjährige Fernsehmesse MIPTV in Cannes (30. März - 3. April) in petto. Besonders stolz ist ZDF Enterprises auf seine wahrhaftig einzigartige Auswahl an Dokumentationen und Doku-Dramen, die sich genau 70 Jahre nach Beginn des Zweiten Weltkriegs und 20 Jahre nach dem Mauerfall mit den Jahren 1939 und 1989 beschäftigen. Mit neuen Produktionen wie **Flucht in die Freiheit (2 x 52')** und **Stauffenberg - Die wahre Geschichte (1 x 52')** wird ZDF Enterprises seinem Ruf gerecht, die weltweit meisten Sendungen über die Ereignisse des halben Jahrhunderts zwischen diesen beiden schicksalsschweren Jahren in seinem Repertoire zu führen.

An der Krimi-Front verspricht die schwedische Serie **Verdict Revised (12 x 43')** Gänsehautmomente, für die nicht nur die großartig inszenierte Spannung, sondern auch Hauptdarsteller Mikael Persbrandt ("Beck") verantwortlich ist. Der schwedische Frauenschwarm spielt einen charismatischen und genialen Anwalt, der seinen inneren Leidensdruck mit einer Portion Zynismus überspielt. Er und seine Jura-Studenten übernehmen die Fälle einiger verurteilter Straftäter, die ihre Unschuld beteuern. Ihre Fälle sind nie eindeutig und oftmals mit Zweifeln und moralischer Mehrdeutigkeit behaftet.

Die Fernsehfilmreihe **Bastei-Collection (6 x 90')** entführt die Zuschauer in märchenhafter Alpen- und Herrenhauskulisse in die wunderschön romantische Welt der Liebe und des Herzschmerzes. Die Romane der Bastei-Lübbe Gruppe, die bereits in 15 verschiedene Sprachen übersetzt worden sind und mit 40 Millionen verkauften Exemplaren alleine in Europa zu den erfolgreichsten ihrer Art zählen, berühren Romantik-Fans nun erstmals in sechs Fernsehadaptionen mit hervorragender und berühmter Besetzung.

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-991228, Fax: +49 6131-991229, e-mail: denilauler.c@zdf.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler