Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Launch der Stop-Motion-Animations-Kinderserie "Dragon" zur MIPCOM

Stop-Motion-Animationsserie in 26x12', 104x2'30'' und 26x7' basierend auf den preisgekrönten Büchern des Bestseller-Autors Dav Pilkey

"Dragon2 ist eine kanadisch-deutsch-koreanische Koproduktion und wurde für die Sender ZDF, YTV Treehouse und EBS entwickelt

MONTREAL UND MAINZ - 7. September 2004 -- "Dragon", die erste Koproduktion zwischen Kanada, Deutschland und Korea, wird im Oktober auf der MIPCOM Junior und der MIPCOM gelauncht. "Dragon", eine Animationsserie in der seltenen und besonders hochwertigen Stop-Motion-Qualität, wurde produziert von Cité-Amérique (Kanada), Scopas Medien AG (Deutschland) und Image Plus (Korea) und für die Sender ZDF in Deutschland, YTV Treehouse in Kanada und EBS in Korea entwickelt.

Der Launch wurde heute von Hans Jürgen Steimer, Bereichsleiter Lizenzankäufe & Koproduktionen von ZDF Enterprises in Mainz / Deutschland und Isabelle Bégin, Vertriebsleiterin bei FRV MEDIA INTERNATIONAL in Montreal / Kanada, bekanntgegeben.

Die neue Serie basiert auf den berühmten Büchern "The Dragon Tales" des vielfach ausgezeichneten Autors Dav Pilkey, aus dessen Feder ebenfalls der Bestseller "Captain Underpants" stammt. Sein universell identifizierbarer Sinn für Humor, der Kinder und Erwachsene gleichermaßen anspricht, macht einen wesentlichen Teil von "Dragon" aus. Die Serie wurde von dem Schriftsteller Steve Westren für das Fernsehen bearbeitet.

FRV Media International, der Vertriebszweig der FRV Media Inc., die kürzlich Cité-Amérique übernahm, wird die Serie in Nord- und Latein-Amerika, Japan, Australien und Neuseeland vertreiben. ZDF Enterprises, Mainz / Deutschland, vermarktet die Produktion in Europa und Image Plus ist zuständig für die Distribution im asiatischen Raum (ausgenommen Japan).

"Dragon" wurde in der ungewöhnlichen aber sehr beliebten Stop-Motion-Animationstechnik produziert, die schon Grundlage des Erfolges vieler bekannter Produktionen war, wie zum Beispiel "Bob the Builder", "Wallace and Gromit" und "Koala Brothers". 95 % der TV-Trickfilme werden in 2D-Cel-Animation produziert werden, dennoch sind die qualitativ deutlich hochwertigeren Trickfilme in Stop-Motion-Animation die erfolgreichsten weltweit. Die verfügbaren Formate der Serie, 26 x 12 Minuten, 104 x 2:30 Minuten und 26 x 7 Minuten, ermöglichen zudem flexible und maßgeschneiderte Programmgestaltung für jeden TV-Sender.

"Dragon" hat als Zielgruppe Vorschulkinder im Alter von 3 bis 6 Jahren und spielt in einer imaginären Welt. Die Serie beleuchtet Themen, die für alle Kinder universell nachvollziehbar sind – einen guten Freund wollen, Angst vor der Dunkelheit haben – in den zärtlichen und oft einsichtigen Lebensgeschichten unseres liebenswerten Helden, Dragon. In seinen Abenteuern versucht Dragon, immer Gutes zu tun und fair zu sein, auch unter den schlechtesten Umständen. Er findet immer eine Lösung, oft auf eine überraschend anrührende Art und Weise.

****

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet.
Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Serien, Dokumentationen und Kinderprogrammen.
Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises:
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, Tel. +49(0)6131-991228, Fax +46(0) 6131-991229, e-Mail: Denilauler.C@ZDF.de

****

FVR Media International ist der erst kürzlich gegründete Vertriebsarm der FRV Media Inc., einem Produzenten und Vermarkter von Qualitätsinhalten, der auf vielfältigen Plattformen aktiv ist: Fernsehen, Kino, Multimedia und Verlagswesen. FRV Media Inc. erwarb kürzlich Cité-Amérique Cinéma Télévision und Cité-Amérique International, um seinen Tätigkeitsbereich sinnvoll zu erweitern.

Kontakt FRV Media International:
Sheila Morris – Morris Marketing
4440 Talofa Avenue, Toluca Lake, CA 91602/USA
Tel 818 487-9300, Fax 818 487-9303, e-mail: Sheila@morrispr.com

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler