Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

„Ku’damm 56“ überzeugt die Käufer der diesjährigen MIPTV

Der Dreiteiler ist auf der Medienmesse in aller Munde

Mainz, 21 April 2016

Nach den Quotenerfolgen bei der Deutschen Erstausstrahlung im ZDF – das Finale des Dreiteilers sahen 6,35 Millionen Zuschauer (Marktanteil 19,6 Prozent) –  platziert sich „Ku’damm 56“ mit großem Erfolg am internationalen Markt bei der diesjährigen MIPTV.

350 internationalen Käufern und Pressevertretern wurde „Ku’damm 56“ erstmalig (und als einziger deutschsprachiger Beitrag) als eine von 12 hochwertigen internationalen Dramaserien im Rahmen der MIPDrama Screenings in Cannes präsentiert. Fred Burcksen, Geschäftsführer Investition und Vermarktung von ZDF Enterprises: „Wir sind stolz über das enorme Interesse, das unser Programm ‚Ku´damm 56’ geweckt hat“.

Zu den ersten Käufern von „Ku´damm 56“ zählten Sender aus den USA und Dänemark. Derzeit verhandelt ZDF Enterprises außerdem mit Interessenten aus Schweden, Norwegen Finnland, Großbritannien, Frankreich, den Benelux-Staaten sowie der Slowakei. Weitere große Märkte, die starkes Interesse bekunden, sind Ost- und Westeuropa sowie Lateinamerika. Außerdem gibt es Nachfragen nach den Formatrechten. „Das Interesse eines großen europäischen Senders an den Neuverfilmungsrechten verheißt Vielversprechendes für dieses sehr gut adaptierbare Format“, freut sich Fred Burcksen.

Generell trugen nach Einschätzung von ZDF Enterprises der MIPTV-Schwerpunkt „Focus on Germany“ und die damit verbundenen Veranstaltungen dazu bei, deutsche Programmproduktionen im internationalen Markt hervorzuheben. „Wir können mit Zufriedenheit auf die MIPTV 2016 blicken und freuen uns sehr, mit hochwertigen Produktionen wie „Ku’damm 56“, „Das Team“, „Blochin“ und vielen anderen den ungebrochenen internationalen Bedarf an High-End Drama Produktionen bedienen zu können“, resümiert Fred Burcksen.

---

Zur Produktion
Schauplatz des großen ZDF-Dreiteilers "Ku'damm 56" ist die Tanzschule "Galant" am Ku'damm. In einer Zeit mit strikten Konventionen und starren Haltungen versucht Besitzerin Caterina Schöllack ihre Töchter bestmöglich zu verheiraten, doch vor allem ihre Tochter Monika wehrt sich gegen den vorgezeichneten Weg und entdeckt zudem den Rock 'n' Roll für sich.

Die Idee und die Bücher stammen von Annette Hess, Sven Bohse führte Regie. In den Hauptrollen spielen Sonja Gerhardt, Claudia Michelsen, Maria Ehrich und Emilia Schüle, in weiteren Rollen Heino Ferch, Uwe Ochsenknecht, Trystan Pütter, Sabin Tambrea, August Wittgenstein und andere. Die Familiengeschichte ist eine UFA FICTION Produktion im Auftrag von ZDF und ZDF Enterprises. Produzenten sind Nico Hofmann und Benjamin Benedict, Producer ist Marc Lepetit. Die Redaktion im ZDF haben Bastian Wagner, Anna Boßlet und Heike Hempel. Der Weltvertrieb liegt bei ZDF Enterprises.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler