Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Internationaler Kongress WCSFP ausgebucht - ZDF und ZDF Enterprises in Dresden Gastgeber für Fernsehschaffende aus aller Welt

Mainz, 30. November 2010

Das Zweite Deutsche Fernsehen und ZDF Enterprises sind in diesem Jahr Gastgeber des "World Congress of Science and Factual Producers (WCSFP)". Dieser Weltkongress, der vom 30. November bis zum 3. Dezember in Dresden stattfindet, ist die größte und bedeutenste Veranstaltung für Film- und Fernsehschaffende aus den Bereichen wissenschaftlicher, historischer und anderer non-fiktionaler Themen. Kongressorte in den Jahren zuvor waren Melbourne (2009), Florenz (2008), New York (2007), Manchester (2006) und Tokyo (2005). Bereits eine Woche vor Beginn war der Kongress dieses Mal ausgebucht. Nahezu 700 Delegierte aus über 30 Ländern reisen zu dem Top-Ereignis der Branche in die Stadt an der Elbe. Führende Fernsehanstalten, Produzenten, Journalisten, Regisseure, Autoren und Redakteure tauschen dort Informationen über die neuesten Trends und Entwicklungen des factual programming aus.

Alexander Coridaß (Geschäftsführer Programm und Vermarktung von ZDF Enterprises) und ZDF-Intendant Markus Schächter heben in ihrer Begrüßung der Teilnehmer hervor: "Die Fernsehbranche ist im Umbruch und die Medienrevolution wirbelt die Strukturen durcheinander. Dabei ist eines erstaunlich: Trotz aller Unsicherheiten über die Zukunft unseres Mediums boomt dieser Kongress. Dieser Erfolg zeigt uns, dass Dokumentation und Information vielleicht gar die Gewinner des Medienumbruchs sein werden."

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler