Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Großartige Plattform für unsere Programme

ZDF Enterprises zieht rundum positive Bilanz der MIPTV

Mainz, 14. April 2016

Drama, Dokumentationen, Kinderprogramm und Unterhaltung: alle vier Säulen des Vertriebsportfolios von ZDF Enterprises haben auf der Medienmesse MIPTV in Cannes für große Verkaufserfolge gesorgt. Zudem zieht ZDF Enterprises eine positive Bilanz seiner Premium-Partnerschaft für den diesjährigen Messeschwerpunkt „Focus on Germany“, sowie die MIPDrama Screenings, in deren Rahmen eine Auswahl 12 neuer Drama-Programme aus aller Welt präsentiert wurde.

Fred Burcksen, Geschäftsführer Investition und Vermarktung, bewertet die von ZDF Enterprises veranstalteten MIPTV-Konferenz-Session „Beyond the Hype - German Drama Series Going Global“ als vollen Erfolg und erklärte: „Wir haben einem hochkarätigen internationalen Publikum die zahlreichen spannenden Facetten und Vorzüge des deutschen Markts präsentieren können – eine großartige Plattform sowohl für uns als auch für den gesamten deutschen Medienmarkt.“ Hochwertige Qualität, ein ausgeprägter Realismus sowie dramaturgische Raffinesse sind nur einige der Markenzeichen deutscher Dramaproduktionen, die von ZDF Enterprises ins internationale Rampenlicht gerückt werden konnten.

Auch das operative Geschäft lief für ZDF Enterprises hervorragend. „Ku’damm 56“ gab das Tempo vor und lockte zahlreiche Kunden an den Stand von ZDF Enterprises. Eine Reihe von Plattformen und Sendern in ganz Europa, Lateinamerika und darüber hinaus haben aktuell ein starkes Interesse an dem Programm bekundet. „Ku’damm 56“ war übrigens als einziges deutschsprachiges Programm bei den MIPDrama Screenings vorgeführt worden.

Ebenfalls gut verkauft wurden die zweiten Staffeln des skandinavischen Dramas "Thicker than Water - Blutsbande" sowie der nordirischen Krimiserien „The Fall – Tod in Belfast“. 

Im Doku-Genre war eindeutiger Kundenfavorit die Dokumentarserie "Why Size Matters" (2 x 50’), eine experimentelle Suche nach den Gründen, weshalb Dinge so groß oder so klein sind wie sie sind. Als eine Art Überraschungshit sorgte die Produktion für reges Interesse bei Messebesuchern aus ganz Europa, Asien und den USA. Die Luftfahrt-Doku "First Flight – Conquest of the Skies" (1 x 50’) wiederum will endlich nachweisen, wer wirklich das erste Motorflugzeug flog, die Gebrüder Wright oder der deutsche Auswanderer Gustav Weißkopf.

Das Unterhaltungsportfolio von ZDF Enterprises umfasste mit „Das Spiel beginnt“, „Der Quiz-Champion“ und „Dalli Dalli“ durchdachte Showformate für jede Alters- und Interessengruppe. Und eine neue wissenschaftliche Gameshow, in der spannende Experimente rund um die menschlichen Sinne durchgeführt werden, feierte ihre Premiere auf der Messe: „Mich täuscht keiner“. Johannes B. Kerner war auf der MIPTV anwesend, um verschiedene Game- und Quizshows vorzustellen.

ZDFE.junior schließlich punktete mit der Teenager-Serie „Wolfblood“. Eine Reihe namhafter Märkte bekundete auf der MIPTV bereits Interesse an dem Programm.

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler