Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Drehbeginn für den Mystery-Krimi "Talking to the Dead" („Totenklage“)

ZDF Enterprises übernimmt Weltvertrieb der Verfilmung der Romanvorlage des britischen Autors Harry Bingham

MIPTV / Cannes, 8. April 2013.  

ZDF Enterprises gibt die erste Zusammenarbeit mit Bonafide Films (Newcastle und London) bekannt: die Produktion des ersten Films in Fernsehfilmlänge (1 x 90' HD), einem von fünf, kürzlich von SKY bestellten Pilotfilmen. Bonafide Films wurde 2008 von der Produzentin Margery Bone und dem Comedian Sacha Alexander gegründet.  

Angesiedelt in Cardiff, der Hauptstadt von Wales, ist "Talking to the Dead" der erste Teil einer auf den Kriminalromanen des britischen Autors und Bankers Harry Bingham basierenden Reihe. Im Stil einer walisischen Lisbeth Salander, ist die einzigartige Hauptfigur Fiona Griffiths eine frischgebackene Polizeiinspektorin mit messerscharfem Verstand, einem Vater mit fragwürdigen Wurzeln in der Unterwelt, einem Hang zur Gewalt, einem konfusen Gefühlsleben sowie einer rätselhaften Krankheit, der sie ihr besonderes Einfühlungsvermögen für die Toten verdankt.   

Bill Massey, stellvertretender Verlagsleiter bei HarperCollins erklärt: "Harry Bingham war immer schon ein ungeheuer fesselnder Erzähler, der uns jetzt eine Krimiserie mit echtem Bestseller-Potential präsentiert. Fiona Griffiths ist der originellste Charakter, dem ich seit Jahren begegnet bin ..." Das Buch, dessen Rechte nach Deutschland, Spanien und in die U.S.A. verkauft wurden, erschien 2012 in Großbritannien.  

ZDF Enterprises ist verantwortlich für den weltweiten Vertrieb außerhalb des Vereinigten Königreichs.

---

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen , bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler