Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Dokumentarfilm über Henry Kissinger stößt weltweit auf große Nachfrage

Mainz, 16. September 2010

Stephan Lambys jüngster Dokumentarfilm "Henry Kissinger - Geheimnisse einer Supermacht" (1 x 90' oder 2 x 45') stößt bei Sendeanstalten der ganzen Welt auf großes Interesse. Die von ZDF Enterprises vertriebene ECO Media-Produktion wurde bereits an solch hochkarätige Medienunternehmen wie den Biography Channel (für den deutschsprachigen Raum) und den History Channel für die italienisch-sprachigen Länder verkauft. Während Mico sich die Free-TV-Rechte für Japan sicherte hat Peppermint die AV-Rechte für Hongkong und Macao erworben. In Italien wurden Free TV-Rechte an RAI Cinema verkauft; in Finnland ist YLE verantwortlich für die Free-TV-Verwertung, in Kanada gingen die Senderechte an Radio Canada und VRT erwarb die Free-TV-Rechte für Flämisch-Belgien.

Zum ersten Mal überhaupt stand Henry Kissinger, ein seit Jahrzehnten anerkannter Spezialist in Sachen Aussenpolitik, in diesem intimen Porträt, das in HD-Qualität in seinem Haus in Connecticut gedreht wurde, für ein offenes Gespräch über sein Leben zu Verfügung. Kissinger spielte eine wichtige Rolle in den großen Krisen des 20. Jahrhunderts, und obgleich er mit einem Friedensnobelpreis geehrt wurde, ist er bis zum heutigen Tag immer noch umstritten. Diese Dokumentation ist nicht faszinierend wegen der von Kissinger persönlich preisgegebenen Informationen, sondern auch wegen der von anderen Einblicken, die von für diese Produktion exklusiv interviewten Zeitzeugen beigesteuert wurden; darunter George W. Bush senior, Alexander Haig, James Schlesinger, Richard Perle, Lawrence Eagleburger, Brent Scowcroft, Helmut Schmidt, Norman Mailer (in einem seiner letzten Interviews) und Carl Bernstein.

---

**Über ZDF Enterprises**
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

**Kontakt ZDF Enterprises**
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland