Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Der Tod kam über's Meer - Das Drama der Tsunami-Welle

ZDF.archive verfügt über exklusives Ausschnittmaterial

Mainz, 27.01.2005

Am 26.12.2004 bekam das Grauen ein Gesicht - die tödliche Tsunami-Welle zerstörte in 5 Ländern innerhalb nur weniger Sekunden das Leben von zahllosen Menschen. Bis jetzt geht die UN von über 280.000 Toten aus, darunter leider auch sehr viele Kinder. Hinzu kommen tausende von Verletzten und Heimatlosen; das Schicksal einer sehr großen Zahl Vermisster wird niemals endgültig geklärt werden.

Das ZDF hat es sich zur Aufgabe gemacht, umfassend über dieses Unglück zu informieren - neutral, ohne Sensationslust und unter Wahrung der Menschenwürde der Betroffenen. Kurzfristig wurde die wohl international erfolgreichste TV-Spendengala organisiert: 40,6 Millionen Euro konnten zugunsten der Flutopfer gesammelt werden. Im Rahmen dieser Gala berichtete das ZDF ausführlich über die Entstehung von Tsunamis, die Auswirkungen der Flutwelle, das Schicksal der Naturvölker in abgelegenen Gebieten und Möglichkeiten der Krisenprävention. Hierfür standen umfangreiche Materialien der ZDF-Korrespondenten aus den betroffenen Ländern Südostasiens, Amateurvideos und Animationen (bspw. von Seebeben oder Erdplattenverschiebungen) zu Verfügung.

Das beeindruckende und weltweit exklusive ZDF-Material umfasst mittlerweile mehrere Stunden Berichterstattung und ist jederzeit kurzfristig verfügbar - in dringenden Fällen auch per Satellitenübertragung.

Weitere Informationen erhalten Sie auf www.zdf-archive.com oder direkt von unserem ZDF.archive Vertriebsteam: Telefon +49 (0)6131 991-328, Fax +49 (0)6131-991 259 oder e-Mail Sewing.T@ZDF.de.

---

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland ist ZDF Enterprises im Auftrag des ZDF für den weltweiten Programmvertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf von Qualitätsprogrammen sowie das Merchandising von starken ZDF-Programmmarken zuständig. Neben der Geschäftstätigkeit für das ZDF konnte sich ZDF Enterprises als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etablieren. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Serien, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehung- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises:
Christine Denilauler (Leiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Lise-Meitner-Str. 9, D-55129 Mainz/Germany, tel. 00 49 6131-991228, fax 00 49 6131-991229, e-Mail: Denilauler.C@ZDF.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler