Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

China kauft großes Doku-Programmpaket von ZDF Enterprises

200 Stunden an LIC China verkauft

Mainz, 16. Juli 2013

ZDF Enterprises hat einen umfangreichen Vertrag für das Gebiet China abgeschlossen: LIC erwirbt insgesamt 200 Programmstunden hochkarätiger Dokumentationen, 100 im Jahr 2013 und weitere 100 dann 2014.

Das deutsche Unternehmen mit Sitz in Mainz lizenziert Dokumentarreihen (wie etwa "Hard Time") und Shows aller Subgenres an den chinesischen Giganten. Dies umfasst Programme aus den Katalogen von sowohl ZDF als auch ZDF Enterprises in den Bereichen History & Biographies, Current Affairs & Social Issues, Science & Knowledge, People & Places und Wildlife & Nature.

Zusätzlich zur Ausstrahlung von zehn Programmblöcken der eigenen Marke auf über dreihundert Kanälen in China ist LIC außerdem als Produzent und Anbieter einer breiten Auswahl anderer Dienstleistungen im Medienbereich tätig. Die Firma wurde 1994 für den Ankauf internationaler Dokumentationen zur Ausstrahlung im chinesischen Fernsehen gegründet.

Dr. Alexander Coridaß, Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsleitung von ZDF Enterprises: „Nie zuvor haben wir einen so wichtigen Abschluss mit einem chinesischen Partner ausgehandelt. LIC arbeitet schon seit langer Zeit mit Programmanbietern aus dem Westen zusammen, eine Tatsache, die für uns von besonderer Wichtigkeit ist. Der chinesische Markt wächst sprunghaft, und wir wollen die bestmöglichen Kontakte mit angesehenen Partnern wie LIC aufbauen. Wir sind davon überzeugt, dass unser riesiger Katalog mit Produkten von höchster Qualität weitere Abschlüsse mit chinesischen Sendern und Plattformen ermöglichen wird.”

Leland Ling, Geschäftsführer von LIC China, fügt hinzu: „In den 18 Jahren Erfahrung, die wir mit dem Kauf westlicher Dokumentationen haben, ist dieser mit ZDF Enterprises geschlossene Vertrag das größte Paket, das es je gegeben hat, und das ist ein wirklich beachtlicher Meilenstein. In den nächsten ein bis zwei Jahren werden diese Programme in chinesischer Sprache über unsere syndizierten Fernsehsender verbreitet, die auf dem Festland eine Bevölkerung von 1,092 Milliarden Menschen erreichen. In den vergangenen Jahren hat LIC viele Koproduktionsvereinbarungen mit deutschen Unternehmen getroffen. Im Jahr 2013 gibt es fünf Koproduktions-/Investitionsprojekte mit deutschen Partnern. Dieser Vertrag über das Paket von ZDF Enterprises bringt unsere Zusammenarbeit auf eine neue Ebene. Ich bin mir sicher, dass noch viele weitere Meilensteine folgen werden.”

---

Über LIC
LIC China, gegründet 1994 als Vertreter für die Australian Broadcasting Corporation, wird mittlerweile ein starkes und solides Unternehmen mit acht Niederlassungen in den vier Städten Peking, Schanghai, Hongkong and Sydney. Seine Geschäftsaktivitäten umfassen vor allem Film & Fernsehen, Werbung, Publikation und Neue Medien. Sein Kerngeschäft liegt in der Film- und Fernsehindustrie. Im audiovisuellen Bereich betreibt LIC China Produktion, Syndizierung und Vertrieb auf einheimischen wie auch auf internationalen Märkten.
LIC nutzt sein lokales Wissen, seine hochmoderne Ausrüstung und über 580 Mitarbeiter sowie sein starkes Netzwerk einheimischer und internationaler Kontakte in der Film- und Fernsehindustrie und arbeitet als Co-Produzent/Investor zusammen mit Unternehmen aus den USA, Kanada, Deutschland, Großbritannien, Spanien, Australien, Frankreich, Italien, Österreich, Japan, Korea, der Mongolei und Taiwan, damit nur die besten Programme produziert werden. Bis zum heutigen Tag hat LIC eine Vielzahl weiterer Gemeinschaftsprojekte mit einheimischen und internationalen Organisationen aufgebaut. Inzwischen handelt es sich bei LIC China um einen Medienkomplex und eine seriöse und zuverlässige Unternehmensgruppe.

Kontakt LIC
Leland Ling (Geschäftsführer LIC China), Gymnasium, National Olympic Sports Centre, 1 An'ding Rd., Chaoyang District, Beijing 100029, China, Tel.: +86 10-8202 3589, Fax: +86 10-8202 3588, E-Mail: Leland@lic-bcbc.com, www.lic-bcbc.com

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler