Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Bonafide schließt Entwicklungsvertrag mit ZDF Enterprises

Deutsche Lizenzhandelsgesellschaft übernimmt weltweiten Vertrieb des neuen Dramas "Talking To The Dead"

Newcastle Upon Tyne/London/Mainz, 29. Juli 2013

Die aufstrebende unabhängige Produktionsfirma Bonafide Films hat eine Entwicklungsvereinbarung mit der international tätigen Lizenzhandelsgesellschaft ZDF Enterprises unterzeichnet. Darüber hinaus hat das in Deutschland ansässige Unternehmen die weltweiten Vertriebsrechte an dem neuen Zweiteiler "Talking To The Dead", das Bonafide für Sky Living produziert, erworben.

Im Rahmen dieser Entwicklungsvereinbarung wird ZDF Enterprises finanzielle Investitionen in Form von internationalen Koproduktionsverträgen, Akquisitionen und Lizenzvereinbarungen für die neuen Produktionen von Bonafide Films tätigen und die Produktionen international vertreiben. Durch diese Partnerschaft sollen frische, mutige Drama- und Comedy-Serien für britische und internationale Fernsehsender entstehen.

Der Vertrag wurde von Margery Bone für Bonafide Films sowie von Tasja Abel und Karoline Meichsner-Sertl für ZDF Enterprises ausgehandelt.

Margery Bone, Produzentin und Mitbegründerin von Bonafide Films, sagte dazu: "Die Arbeit von ZDF Enterprises an so hochwertigen Krimireihen wie "Die Brücke" und "Kommissarin Lund" und auch ihr hochprofessionelles internationales Vertriebsnetzwerk bewundern wir sehr. Wir haben einen sehr ähnlichen Geschmack, was packende High-End-Produktionen angeht, und sind daher überaus glücklich über die Zusammenarbeit an "Talking To The Dead" für Sky Living in Großbritannien. Dass diese Beziehung nun auch noch um eine Entwicklungszusammenarbeit erweitert wird, ist für uns eine sehr aufregende Gelegenheit."

Fred Burcksen, Geschäftsführer Investition und Vermarktung bei ZDF Enterprises, erklärte: "Bonafide Films ist ein sehr vielversprechendes Unternehmen, an dem großartige Talente beteiligt sind. Ihr Fokus bei der Entwicklung passt sehr gut zum Katalog von ZDF Enterprises und wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit."

---

Über Bonafide Films

Bonafide Films wurde 2010 von dem Comedy-Autor und Schauspieler Sacha Alexander und der TV- und Filmproduzentin Margery Bone mit Unterstützung durch Investitionen des Northern Creative Content Fund gegründet. Die unabhängige Produktionsfirma mit Niederlassungen in Newcastle und London etabliert sich rasch als einer der interessantesten Produzenten von Komödien und Dramen.

Ihre jüngste Produktion "Talking To The Dead", eine Koproduktion von Bonafide Films und Warp Films für Sky Living, erzählt die moderne Geschichte der eigensinnigen Polizistin Fiona Griffiths, die insgeheim am Cotard-Syndrom leidet, einer psychischen Erkrankung, durch die sie eine enge, besondere Verbundenheit mit den Toten verspürt. Der Thriller ist eine Adaption des gleichnamigen Romans von Harry Bingham und zeigt Sophie Rundle, Russell Tovey und Keith Allen in den Hauptrollen.

Zum Portfolio von Bonafide Films gehören Serien- und Spielfilmprojekte mit Autoren wie z. B. Peter Straughan (Dame, König, As, Spion; Männer, die auf Ziegen starren), Peter Moffat (Criminal Justice; Silk) und Jay Basu (Monster 2) sowie zahlreichen aufstrebenden Drama- und Comedy-Talenten. Im Bereich Drama arbeitet Elwen Rowlands, Produzent von "Talking To The Dead", mit der Independent Firma zusammen.

In Koproduktion mit Baby Cow Productions entwickelt Bonafide Films derzeit auch eine erste Comedyserie für UKTV, die von Sacha Alexander und Andrew Milligan geschrieben wurde.

Kontakt Bonafide Films

Cristina Dunn bei PREMIER
Cristina.Dunn@premiercomms.com

---

Über ZDF Enterprises

ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz / Deutschland verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises

Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, D-55127 Mainz/Germany, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, e-mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de.

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler