Meine Playlisten

ZDF Enterprises ZDF Enterprises Logo

Atemberaubend in Bild, Inhalt und Ton: ZDF Enterprises übernimmt Weltvertrieb von "Anthropozän - Naturgewalt Mensch"

Mainz, 5.12.2018

ZDF Enterprises übernimmt den Weltvertrieb des aufwändigen Doku-Dreiteilers "Anthropozän - Naturgewalt Mensch" (3 x 52‘) über den Einfluss des Menschen auf die Natur in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. In fantastischen, auf allen Kontinenten gedrehten Bildern wird sich die Dokumentation globalen Problemen der Menschheit widmen und Chancen für eine bessere und nachhaltige Welt befassen.

Im ZDF sind Friederike Haedecke und Georg Graffe die zuständigen Redakteure, Jens Monath ist Regisseur und zusammen mit Heike Schmidt auch Co-Autor des Projektes.

Seit Oktober 2018 wird "Anthropozän" gedreht; das Ergebnis wird eine Produktion in technischer Best-Qualität sein, die mit modernen Mitteln einen Kinoeffekt bietet, in dem sie Mittel wie invasive Kameras, Drohnen und Makroobjektive neben den sonstigen üblichen technischen Gerätschaften verwendet. Das Endprodukt wird ein Ultra High Definition HDR BT 2020-Format sein.

Das Zuhause von 7 Milliarden Menschen ist in akuter Gefahr, denn die Menschheit hat das empfindliche Gleichgewicht aus Ressourcen und Zyklen gestört. In der bahnbrechenden dreiteiligen Serie geht es um wissenschaftliche und gesellschaftliche Lösungen für die größten Herausforderungen der Menschheit. Ein Dokument erschütternder Bilder der Zerstörung: Großstädte voller Smog, Kupferminen in Mexikos Atacama Wüste und kilometerlange Müllstrudel im Pazifik.

Dabei hat es der Mensch als einflussreichste Lebensform in der Hand, die Lage zu ändern. Nicht umsonst wird dieses erdgeschichtliche Zeitalter auch Anthropozän genannt. Hier setzt die Must-See-Serie an und zeigt das innovative Potenzial menschlichen Wissens, seiner Erfahrung und positiven Anpassungsfähigkeit gekoppelt mit einem atemberaubenden Porträt unseres blauen Planeten.

Die schwebenden Solarfelder vor Singapur, der größte von Menschen je gepflanzte Wald – der Great Green Wall of China mit fast einer Milliarden Bäumen,  oder auch  das hocheffizienten Müllrecycling Schwedens sind nur einige hoffnungsvolle Beispiele für nachhaltige Lösungen, die "Anthropozän" anbietet. In atemberaubenden 4K-Bildern, deren Qualität aus "Star Trek" oder "Transformers" bekannt ist, bekommt die berückende Schönheit der Erde eine neue Dimension. Bekannte Naturwunder wie der Grand Canyon, die Blauen Berge Australiens oder das Donau Delta zeigen so bisher unentdeckte und ungesehene Seiten.

Zusammen mit globalen Satellitenbildern und dokumentarischen Elementen zur Menschheitsgeschichte entwickelt sich "Anthropozän - Naturgewalt Mensch" zu einer wissenschaftlichen Mini-Exkursion. Die Filmtrilogie beantwortet Fragen wie: Was verbindet einen afrikanischen Landwirt mit der größten Solaranlage Chinas? Welche Zusammenhänge gibt es zwischen einem Billardball in New York und dem großen pazifischen Müllteppich? Wie sammelt ein Solarpanel Energie? Wie schätzen führende Wissenschaftler und große Persönlichkeiten die Lage ein?

Haarscharf und traumhaft illustriert gibt "Anthropozän - Naturgewalt Mensch" wissenschaftlich fundiert Antworten auf die zwei wichtigsten Fragen aller Zeiten: Wie kann die unheilvolle Spirale der Zerstörung aufgehalten werden und wie wird es gelingen, das unvergleichlich schöne Zuhause der Menschheit für künftige Generationen zu erhalten?

---

Über ZDF Enterprises
ZDF Enterprises wurde im Jahr 1993 als privatwirtschaftliche Tochtergesellschaft des ZDF, einem der größten und renommiertesten Fernsehsender Europas, gegründet. Mit Firmensitz in Mainz verantwortet ZDF Enterprises den weltweiten Vertrieb, die Realisation internationaler Koproduktionen, den Lizenzankauf sowie das Merchandising von starken Programmmarken in eigenem Namen, für das ZDF und für Dritte. ZDF Enterprises hat sich als eigenständiger Marktteilnehmer im nationalen und internationalen Umfeld erfolgreich etabliert. In einem starken Verbund verfügt das Unternehmen über den größten deutschsprachigen Programmstock weltweit und daneben über einen ständig wachsenden Bestand an internationalen Produktionen, bestehend aus Serien und Mini-Serien, Fernsehfilmen, Dokumentationen und Kinderprogrammen. Im Laufe des bisherigen Entwicklungs- und Diversifizierungsprozesses konnten im ZDF Enterprises-Verbund zahlreiche Geschäftsfelder im Fernseh- und Medienbereich erschlossen werden. So kann ZDF Enterprises heute ein umfassendes Full-Service-Angebot unterbreiten und deckt jede Stufe in der Entstehungs- und Verwertungskette erfolgreicher TV-Produktionen ab, von der Entwicklung über die Produktion bis hin zur Vermarktung von Fernsehlizenzen, Merchandising- und Onlinerechten und vielem mehr.

Kontakt ZDF Enterprises
Christine Denilauler (Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation), ZDF Enterprises GmbH, Erich-Dombrowski-Str. 1, 55127 Mainz, Tel.: +49 6131-9911130, Fax: +49 6131-9912130, E-Mail: christine.denilauler@zdf-enterprises.de, www.zdf-enterprises.de

 

Kontakt

Christine Denilauler

Christine Denilauler

Bereichsleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation

Telefon
+49 (0) 6131 / 991–1130
Fax
+49 (0) 6131 / 991–2130
E-Mail
christine.denilauler@zdf-enterprises.de
Adresse
ZDF Enterprises GmbH
Erich-Dombrowski-Str. 1
55127 Mainz | Deutschland

Kontaktformular

An: Christine Denilauler